© Screenshot

Produkte
12/04/2019

Foto soll Xiaomi Mi Mix 4 zeigen, mit Kamera unter dem Display

Xiaomi könnte beim nächsten Spitzenmodell auf eine Technologie setzen, die die Frontkamera im Bildschirm verschwinden lässt.

Über das Spitzenmodell Xiaomi Mi Mix 4 gab es in den vergangenen Monaten zahlreiche Gerüchte. Dabei ist noch nicht einmal geklärt, ob der chinesische Technologiekonzern ein solches Gerät überhaupt auf den Markt bringen wird - ein offizielles Dementi gab es allerdings auch nicht.

Nun sind jedenfalls Fotos aufgetaucht, die das Xiaomi Mi Mix 4 zeigen sollen. Das Besondere an dem neuen Gerät soll die Selfie-Kamera sein. Diese befindet sich weder in einem Notch, hinter einem Kamerloch noch fährt sich irgendwo aus dem Gehäuse heraus. Die Selfie-Kamera beim Mi Mix 4 soll sich quasi unsichtbar unterhalb des Displays befinden.

Neue Technologie lässt Selfie-Kamera verschwinden

Xiaomi hat bereits vor einigen Monaten ein Video gepostet und dabei diese neue Technologie demonstriert. Das darin gezeigte Smartphone weist bei der Bedienung einen rahmenlosen Bildschirm auf. Wird allerdings die Frontkamera aktiviert, wird der obere Rand des Screens zu einem kleinen schwarzen Balken, hinter dem sich die Selfie-Kamera verbirgt.

Wie aus einem Xiaomi-Patent hervorgeht, werden bei den In-Screen-Kameras zwei Display-Panele verbaut. Im herkömmlichen Gebrauch werden die beiden Bildschirme gleichgeschaltet, sodass für den User nicht ersichtlich ist, dass die Front des Smartphones aus zwei Screens besteht. Wird die Selfie-Kamera aktiviert, zeigt das große Display-Panel wie gewohnt die Sicht der Kamera, während der zweite Screen abgedreht wird, sodass die Kamerasensoren nicht gestört werden.

120Hz-Screen und 108 MP Kamera

Abseits davon wird vermutet, dass das kommende Spitzenmodell von Xiaomi - sei es das Mi Mix 4 oder das Mi 10 - mit einem 120 Hertz-Bildschirm ausgestattet ist. Dieser soll vor allem bei Bewegtbildern eine flüssigere Darstellung ermöglichen.

Außerdem soll es sich beim Screen um ein so genanntes Waterfall-Display handeln. Bei diesen Bildschirmen sind die seitlichen Screen-Ränder stark über das Gehäuse nach hinten gebogen. Bei der Hauptkamera wird erwartet, dass das Smartphone mit einer 108 MP Kamera kommen wird.

Xiaomi-Manager dementiert

Der Produktchef von Xiaomi, Wang Teng Thomas hat die geleakten Fotos als unecht bezeichnet. Ob das kommende Xiaomi-Flaggschiff nun das Mi Mix 4 oder gar bereits das Mi 10 sein wird, ist jedenfalls unklar. In einigen Wochen wird sich zeigen, ob Xiaomi ein Smartphone mit der neuen Frontkamera-Technologie auf den Markt bringen wird.