© GM

Produkte
02/25/2020

GM bringt günstiges E-Auto auf den Markt

Das erschwingliche Elektroauto Chevrolet Menlo soll eine Reichweite von mehr als 400 Kilometer haben.

Der US-Autobauer General Motors (GM) war bislang nicht für seine Bemühungen in Sachen Elektromobilität bekannt. Nun hat der Autohersteller ein erschwingliches Elektroauto auf den Markt gebracht - allerdings nur in China.

Der Chevrolet Menlo bringt eine Leistung von 110 kW bei einem Drehmoment von bis zu 350 Nm auf die Straße. Die Reichweite gibt GM mit 410 Kilometer an. Allerdings wurde die Reichweite des Fahrzeugs nach NEFZ gemessen. Bei einer WLTP-Messung dürfte die Reichweite allerdings etwas geringer ausfallen. Wie die Reichweiten angaben von Elektroautos entstehen, kann man hier nachlesen.

Erschwinglicher Preis

Mit welcher Ladeleistung das Fahrzeug geladen werden kann, verrät GM nicht im Detail. Es soll sich jedenfalls in 40 Minuten auf 80 Prozent aufladen lassen. Das Auto ist in 4 verschiedenen Varianten erhältlich. Die Preise liegen zwischen umgerechnet 21.000 Euro und 23.600 Euro. 

Ob der Chevrolet Menlo je außerhalb Chinas auf den Markt kommen wird, ist unklar und darf bezweifelt werden. Offenbar will GM da E-Auto ausschließlich in China verfügbar machen.

Zwei neue Elektroautos von GM

Abgesehen vom Chevrolet Menlo will GM angeblich in den kommenden 18 Monaten zwei neue Elektroautos auf Basis des Chevrolet Bolt EV außerhalb Chinas auf den Markt bringen. Genauere Details dazu sind noch nicht verfügbar.