© HoT

Produkte
06/27/2019

HoT führt kostenlose Datenreserve von bis zu 5000 MB ein

HoT-Kunden können eine „Datenreserve“ aktivieren, wenn sich das Datenvolumen dem Ende zuneigt.

Weil das Datenvolumen innerhalb des vergangenen Jahres auf mobilen Endgeräten lauf RTR um 45 Prozent gestiegen ist, passt der Mobilfunkanbieter HoT seine Tarife an. Ab 28. Juni steht Kunden damit ein kostenloses Extra-Datenvolumen zur Verfügung. Mit der Methode weiß man künftig zudem Bescheid, wann man an sein Limit kommt.  

Das Extra-Datenvolumen lässt sich folgendermaßen aktivieren: Neigt sich der Datentarif dem Ende zu und ist bereits zu 80 Prozent verbraucht, bekommen die Kunden eine SMS. Wenn sie auf diese antworten, können sie künftig eine Datenreserve aktivieren. Diese lässt sich auch direkt über die „Mein HoT App“ oder im Web Selfservice freischalten und beträgt für alle HoT-Fix-Kunden 3000 MB und 5000 MB für alle HoT-Fix-Mega-Kunden.

Bessere Planung

„Das gilt jeden Monat“, erklärt HoT-Gründer Michael Krammer im futurezone-Gespräch. „Für die Kunden hat das den Vorteil, dass sie wissen, dass es noch eine Reserve gibt, die sie anzapfen können. Für uns hat es den Vorteil, dass wir wissen, wie viele Kunden mehr Daten benötigen, um weitere Tarifanpassungen vornehmen zu können.“

Der HoT-Fix-Tarif umfasst dann insgesamt 11.000 MB Daten zu einem Preis von 9,90 Euro pro Monat. Der Tarif HoT-Fix-Mega inkludiert damit 20.000 MB Daten zu einem Preis von 14,90 Euro pro Monat. Die Preise bleiben somit gleich. „Unsere Analysen zeigen, dass rund 10 bis 15 Prozent  aller Kunden das im Tarif inkludierte Datenvolumen überschreiten. Die meisten buchen dann ein Refill-Paket oder bezahlen nach MB. Mit der kostenlosen Datenreserve machen wir einen weiteren riesigen Schritt hin zu noch mehr Komfort und Sicherheit für alle Kunden“, sagt Krammer.

Konkurrenz

HoT bemüht sich seit Beginn an mit einer fairen Tarifgestaltung von den Mittbewerbern abzuheben. So werden bei dem Mobilfunker die Tarife regelmäßig für alle Kunden angepasst, und nicht nur für Neukunden. Der Mobilfunkanbieter verzeichnet derzeit 850.000 Kunden.

Mit diesem neuen Datenmodell wappnet sich HoT zudem gegen die Konkurrenz: Der Lebensmitteldiskonter Lidl startet mit Lidl connect im Netz von Drei nun ebenfalls einen Mobilfunktarif mit Kampfpreisen. HoT ist im Netz von Magenta.

Die upgegradeten HoT-Fix-Tarife im Detail:

  • HoT fix umfasst 1.000 Minuten oder SMS und 8.000 MB LTE-Daten plus 3.000 MB gratis LTE-Datenreserve (Download: bis zu 100 Mbit pro Sekunde), davon 3.700 MB in der EU zum Preis von 9,90 Euro für 30 Tage.
  • HoT fix Mega umfasst 1.000 Minuten oder SMS und 15.000 MB LTE-Daten plus 5.000 MB LTE-Datenreserve (Download: bis zu 100 Mbit pro Sekunde), davon 5.600 MB in der EU zum Preis von 14,90 Euro für 30 Tage.