iPhone-Update: So sieht der neue Safari-Startbildschirm aus

iPhone-Update: So sieht der neue Safari-Startbildschirm aus

© REUTERS / Jason Lee

Produkte

iOS-Update: So sieht der neue Safari-Startbildschirm aus

Vor einigen Tagen hat Apple tiefgreifende Neuerungen für die iPhone-Nutzer*innen bekannt gegeben. Ähnlich wie der Umstieg auf USB-C sind auch diese Änderungen nicht freiwillig zustande gekommen. Durchgesetzt wurden die Umstellungen nämlich wieder von der EU.

So werden künftig alternative App Stores auf iPhones zugelassen, Apple Pay bekommt Konkurrenz, es gibt ein neues Provisionsmodell und einige Änderungen betreffen die Browser. Verfügbar werden die Neuerungen durch das anstehende Update auf iOS 17.4.

In einer Beta der kommenden Betriebssystemversion ist nun bereits zu sehen, wie der neue Willkommens-Screen im Safari-Browser aussehen wird. Dieser musste auf Drängen der EU ebenso angepasst werden. 

➤ Mehr lesen: iOS 18 soll größtes Update in der Geschichte der iPhones sein

Im Safari-Browser hat man künftig die Wahl, einen neuen Standard-Browser festzulegen

Man hat die Wahl

Sobald man iOS 17.4 installiert hat, bekommt man nach dem ersten Öffnen des Safari-Browsers einen neuen Auswahlbildschirm zu Gesicht. Dabei müssen sich die Nutzer*innen entscheiden, welchen Standard-Browser sie für ihr iPhone festlegen möchten. Die EU erhofft sich dadurch bessere Chancen für kleinere Browser-Anbieter. 

Öffnet man dann einen URL-Link, beispielsweise aus einer Messaging-App, wird die Website in dem ausgewählten Browser geöffnet. Neben den populärsten Browsern wie Chrome, Safari, Firefox und Edge sind auch weniger bekannte Anwendungen dabei - etwa der Onion Browser, DuckDuckGo oder Ecosia. 

➤ Mehr lesen: Apple bringt radikalste Änderung seit es iPhones gibt

Festlegen eines Standard-Browsers

Das Festlegen eines solchen Standard-Browsers ist allerdings schon heute möglich. Dafür ruft man in den iPhone-Einstellungen die gewünschte Browser-App auf. Am einfachsten geht das, indem man in den Einstellungen nach der jeweiligen App sucht. 

In den dortigen Einstellungen lässt sich dann der neue Standard-Browser festlegen. Auf dieselbe Weise können auch die Standard-Apps für die Kartendienste Google Maps und Apple Maps sowie für Mails definiert werden. 

➤ Mehr lesen: Die besten Safari-Extensions für iPhone und iPad

Zahlreiche Neuerungen stehen noch aus

Bis auf den neuen Safari-Auswahlbildschirm sind in der aktuellen iOS 17.4 Beta noch keine der angekündigten Veränderungen zu sehen. Es wird erwartet, dass die Neuerungen nach und nach in den folgenden Beta-Versionen verfügbar werden. Das fertige iOS 17.4 soll dann im März zum Download bereitgestellt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Florian Christof

FlorianChristof

Großteils bin ich mit Produkttests beschäftigt - Smartphones, Elektroautos, Kopfhörer und alles was mit Strom betrieben wird.

mehr lesen
Florian Christof

Kommentare