Produkte
03.10.2018

Konsumentenschutz: Akku ist größte Verbesserung bei iPhone Xs, Note 9 ist besser

Consumer Reports hat die Tests vom iPhone Xs und Xs Max abgeschlossen und die Ergebnisse veröffentlicht.

Consumer Reports ist die größte Verbraucherorganisation der Welt. Sie ist das US-Gegenstück zum österreichischen Konsumentenschutzverein bzw. der deutschen Stiftung Warentest. Die Labortests des Consumer Reports gelten als Gradmesser in der Branche und sollen Endkunden bei ihren Kaufentscheidungen helfen.

Dementsprechend wurde mit Spannung erwartet, wie das neue iPhone Xs und iPhone Xs Max bei dem Test abschneiden werden. Für besonders innovativ hält Consumer Reports die Smartphones nicht. Sie entsprechen Großteils dem Vorjahresmodell X, weshalb die am deutlichsten bemerkbare Verbesserung der Akku sei.

In dem Labortest hielt das Xs 24,5 Stunden durch, das Xs Max 26. Das ist eine deutliche Steigerung zum X, das nur 19,5 Stunden schaffte. Samsungs Galaxy Note 9, das laut Consumer Reports beste Smartphone, schafft hier 29 Stunden. Als negativ fällt Consumer Reports auf, dass der Ladevorgang mit 195 Minuten (Xs) und 210 Minuten (Xs Max) viel länger als beim Note 9 ist (105 Minuten).

Bessere Kamera, höhere Bruchgefahr

Die Kameras der neuen iPhones bezeichnet Consumer Reports als ein wenig besser. Die Klarheit und Auflösung sei etwas besser als bei Samsungs Note 9. Gelobt wird, dass im neuen Porträt-Modus die Stärke der Hintergrundunschärfe selbst eingestellt werden kann.

Im Benchmark-Test schnitt das iPhone Xs besser ab als das Note 9. Beim Falltest sieht es wieder anders aus. Zwei von drei iPhone Xs waren nach 50 Fällen aus 76 cm Höhe sichtbar beschädigt. Bei einem war das Frontglas gesprungen, beim anderen die Kamera beschädigt. Nach 100 Stürzen war die Kamera ganz kaputt. Beim Xs schaffte ein Gerät 100 Stürze ohne große Schäden. Bei einem anderen war nach 100 Stürzen die Glasrückseite gesprungen. Beim Dritten war das Display nach 50 Stürzen beschädigt. Beim Note 9 haben alle Geräte die 100 Stürze ohne große Beschädigungen überstanden.

Fazit

Consumer Reports kommt zum Schluss, dass Apple an den richtigen Stellen nachgebessert hat. Für iPhone-X-User sei das aber möglicherweise nicht genug, um einen Umstieg zu rechtfertigen. Für Besitzer älterer iPhones, die bereit sind mindestens 1.000 US-Dollar auszugeben, sei es aber eine Überlegung wert.

Das iPhone Xs und Xs Max erhalten eine Wertung von 82 von möglichen 100 Punkten. Damit sind sie besser bewertet als das Samsung Galaxy S9 (81 Punkte) aber Samsung Galaxy Note 9 bleibt mit 83 Punkten knapp an der Spitze und ist damit laut Consumer Reports nach wie vor das derzeit beste Smartphone.