Produkte
21.02.2017

Leak: Neue Fotos sollen Samsung Galaxy S8 zeigen

Neue Fotos sollen das Samsung Galaxy S8 im eingeschalteten Zustand zeigen. Die Bilder bestätigen bisher bekannte Leaks, beispielsweise das fast rahmenlose Design.

Die offizielle Präsentation des Samsung Galaxy S8 rückt näher und so häufen sich nun auch die Leaks. Nach der Samsung-App, die auf einem Bild das grobe Design des S8 zeigen soll, sind nun weitere Bilder des S8 aufgetaucht, die dieses im eingeschalteten Zustand zeigen.

Die Bilder entsprechen den bisherigen Leaks. So verzichtet Samsung erstmals vollständig auf einen physischen Home-Button und ersetzt diesen durch einen größeren Bildschirm, der nahezu die komplette Front einnimmt. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wird der zusätzliche Platz für virtuelle Tasten genutzt.

Samsung soll das S8 Gerüchten zufolge am 29. März offiziell auf einem Event in New York vorstellen. Auf eine Präsentation auf dem Mobile World Congress, auf dem man am Sonntag ebenfalls eine Pressekonferenz abhält, wird angeblich verzichtet. Das Smartphone soll in zwei Varianten auf den Markt kommen, die beide über an den Kanten gebogene AMOLED-Bildschirme verfügen.

Das S8 Plus soll jedoch deutlich größer sein und so die aktuelle Lücke durch das Note 7 schließen. Beide sollen zudem auf einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie einen USB-C-Anschluss setzen. Zudem soll es empfindlich teurer als seine Vorgänger sein.