Produkte
28.09.2018

LGs Smartphone V40 hat fünf Kameras

Das koreanische Unternehmen hat einige Details seines kommenden V40 ThinQ selbst vorab geleakt.

Huawei hat seinem P20 Pro eine Tripple-Kamera verpasst und dabei neue Maßstäbe in Sachen Smartphone-Fotografie gesetzt. LG will nun eines draufsetzen und sein V40 ThinQ mit insgesamt fünf Kameras ausstatten - drei auf der Rückseite, zwei auf der Frontseite.

Obwohl das Smartphone erst am 3. Oktober offiziell präsentiert wird, hat das koreanische Unternehmen Teile des Designs bereits selbst vorab veröffentlicht. Die Frontseite des Gerätes wird bei den Teasern nicht gezeigt, dafür wird die Rückseite mit den drei parallel angeordneten Kameras umso mehr ins Rampenlicht gerückt.

3 slides, created on 28/Sep/2018 - 13:29:23

1/3

Technische Details

Dafür hat der bekannte Leaker Evan Blass auf Twitter ein Bild veröffentlicht, das auch die Vorderseite des Gerätes zeigt. Demnach hat das V40 keine Notch und ein weitgehend rahmenloses Design.

Neben dem Kamera-Setup hat das Unternehmen bestätigt, dass das V40 ThinQ einen 6,4 Zoll großen Bildschirm haben wird. Technische Details zu den Kameras hat LG aber nicht genannt. Laut durchgesickerten Infos soll das Smartphone einen Snapdragon 845 erhalten, einen dedizierten Google-Assistant-Button auf der Seite sowie einen Fingerprintsensor auf der Rückseite.

Wie viel das V40 kosten wird, ist ebenso unbekannt wie ein Termin für einen Marktstart. Auch unbekannt ist, ob das V40 in Europa zu haben sein wird. 

Viele, viele Kameras

Sollten sich die Leaks bestätigen, wird LGs Fünf-Kamera-Setup schon bald überholt sein. Denn angeblich soll das Nokia 9 auf der Rückseite über fünf Kameralinsen verfügen.

Die Firma HMD Global, die hinter der Marke Nokia steht, wird am 4. Oktober in London ein neues Smartphone präsentieren. Ob es sich dabei tatsächlich um das Nokia 9 mit fünf Kameras handelt oder um das Nokia 7.1 Plus ist noch unklar.