© Gregor Gruber

Produkte

Magenta erhöht Bandbreite für 200.000 Kunden

Zahlreiche Glasfaserkabelinternet-Kunden von Magenta können sich bald über eine erhöhte Bandbreite freuen. Ältere, nicht mehr marktkonforme Bestandskundentarife werden im Rahmen der freiwilligen Maßnahme von Magenta Telekom kostenlos beschleunigt. So werden die Download-Geschwindigkeiten im bestehenden Tarif von 200.000 Kunden um 20 Mbit/s bis 150 Mbit/s erhöht.

Veraltete Tarife würden eine unzulängliche Geschwindigkeit aufweisen und die überlegene Kabeltechnologie DOCSIS nicht ausschöpfen. „Es ist, als wäre man mit 20 km/h auf einer Autobahn unterwegs. Da geht deutlich mehr“, wird Andreas Bierwirth, CEO Magenta Telekom, in einer Presseaussendung zitiert.

Neue Internettarife

Die Initiative wurde im Juli gestartet und soll Ende September abgeschlossen werden. Die erhöhte Bandbreite erfolgt automatisch und dauerhaft. Die Kunden werden vor der Umstellung schriftlich informiert.

Auch neue Internettarife hat Magenta bereits im Mai vorgestellt. Der gigakraft Gigabit-Tarif etwa kostet seitdem statt 200 nur noch 100 Euro monatlich. MagentaEINS-Kunden,  also jene, die Internet und Mobilfunk von Magenta haben, zahlen 90 Euro im Monat.

Der gigakraft Tarif mit bis zu 500 Mbit/s Download-Geschwindigkeit ist mit MagentaEINS zudem nun ab 50 Euro monatlich erhältlich, jener mit bis zu 250 Mbit/s ab 35 Euro.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!