Produkte
04.12.2018

Microsoft: iPads sind für Sechsjährige

In einem neuen Werbespot machen sich die Redmonder über das Apple-Tablet lustig.

Vielleicht angespornt durch den Umstand, dass Microsoft Apple zuletzt beim Börsenwert überholen konnte, wagt der Konzern nun mit einem Werbespot wieder einen direkten Angriff auf Apple. In dem Clip ist ein junges Mädchen mit ihrer Großmutter zu sehen, die sagt: „Oma, lauf nicht raus und kaufe ein iPad“.

Und weiter singt das Mädchen: „Das war fein, als ich sechs war. Jetzt bin ich aber zehn und ich brauche einen richtigen Computer, um all die großartigen Dinge zu machen, die ich kann.“ Konkret will das Kind in dem Spot ein Surface Go, um Coden und spielen zu können.

Frühere Spots

Es ist nicht das erste Mal, dass Microsoft in Richtung iPad schießt. Vor zwei Jahren machte sich der Konzern in einem anderen Spot über die Tablet-Konkurrenz lustig.

Einer der populärsten Angriffe in Werbeform stammt jedoch von Apple. Im Rahmen der „Get a Mac“-Kampagne, die zwischen 2006 und 2009 gelaufen ist, werden PCs als grau, verstaubt und virenanfällig dargestellt. Microsoft reagierte darauf mit der „I’m a PC“-Kampagne.