FILE PHOTO: A Microsoft logo is seen at a pop-up site for the new Windows 10 operating system at Roosevelt Field in Garden City

© REUTERS / Shannon Stapleton

Produkte

Microsoft teast Windows 11 mit 11 Minuten langem Windows-Song an

Microsoft teast Windows 11 mit einem ungewöhnlichen Windows-Medley. Für den „Song“ wurde das Tempo der Startup-Sounds von Windows 95, Windows XP und Windows 7 um 4.000 Prozent verlangsamt und zu einem 11-minütigen „Slo-Fi-Remix" vereint.

Die Szenerie im Video dürfte vielen bekannt sein: Zu sehen sind Wolken und sattgrüne Hügel, die Microsoft zuvor als Desktophintergründe verfügbar gemacht hat.

Die Wahl der Startup-Sounds im Video dürfte kein Zufall sein, denn diese Windows-Betriebssysteme kamen mit den größten Schnittstellen-Umgestaltungen. Bei Windows 11 spricht Microsoft gar von der nächsten Generation des Betriebssystems.

Für die Ohren ist das Medley allerdings recht gewöhnungsbedürftig.

Abgerundete System Icons erwartet

Windows 11 wird am 24. Juni auf einem Microsoft-Event vorgestellt. Visuell dürfte vieles weicher und runder werden, wie etwa die Ecken der grafischen Benutzeroberfläche oder die System-Icons. Auch eine neue Standardschrift ist in Arbeit. Zudem soll eine Unterstützung für den AAC-Audiocodec für Bluetooth-Kopfhörer kommen. 

Windows 10X wurde eingestellt

Die Entwicklung des Dual-Screen-freundlichen Windows 10X wurde hingegen eingestellt. Es gebe dafür kein Bedürfnis seitens der Nutzer*innen. Stattdessen stellte Microsoft laut Gizmodo die Entwicklung von Sun Valley – der Codename für die kommenden ästhetischen Veränderungen für Windows – in den Fokus. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare