File photo of Apple Vice President Joswiak introducing the iPhone SE during an event at the Apple headquarters in Cupertino

© REUTERS / STEPHEN LAM

Produkte
10/10/2019

Neues günstiges Apple iPhone SE 2 soll bald kommen

Gleichzeitig will das Unternehmen eine eigene Augmented-Reality-Brille als iPhone-Accessoire bringen, wie es heißt.

Bereits seit längerem gibt es Hinweise darauf, dass Apple einen Nachfolger des Budget-iPhones SE plant. Auch der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo erwartet das Gerät im Frühjahr 2020. Das geht aus einem nun veröffentlichten Bericht hervor, wie 9to5mac berichtet. Zuvor hatte bereits die japanische Zeitung Nikkei darüber berichtet, dass ein neues iPhone SE im Frühling kommen wird. 

Gleichzeitig soll das Unternehmen eine neue Variante des iPad Pro vorstellen, das mit einem 3D-Time-of-Flight-Sensor ausgestattet sein dürfte. Darüber hinaus will man ein eigenes Augmented-Reality-Headset vorstellen, das im zweiten Quartal 2020 verfügbar sein wird, wie Kuo prognostiziert. Es ist allerdings gut möglich, dass es sich dabei um keine Apple-eigene Entwicklung handelt. So wolle man bei dem Gerät mit Drittherstellern zusammenarbeiten.

Ähnlichkeiten zu iPhone 8?

Über die technischen Details des neuen iPhone SE ist bislang nur wenig durchgesickert. Lediglich die geplante Displaydiagonale von 4,7 Zoll wurde von Nikkei genannt. Es ist die gleiche Größe wie beim iPhone 8, das Apple aktuell noch immer offiziell als günstigstes iPhone um 529 Euro im Sortiment führt. 

Es wäre also nicht überraschend, wenn das neue iPhone SE 2 dem iPhone 8 in Sachen Design ähnelt und Apple etwa das Innenleben aktualisiert. 

Das erste iPhone SE wurde 2016 vorgestellt - ebenfalls im Frühjahr. Der Verkaufspreis lag damals bei 489 Euro. Denkbar wäre, dass Apple das kommende Gerät preislich über dem alten iPhone SE, aber unter dem in die Jahre gekommenen iPhone 8 positioniert.