© futurezone

Produkte
12/19/2019

OnePlus 8: Erstmals mit Lite-Modell und Aus für Pop-up-Kamera

Das chinesische Unternehmen könnte laut einem Leak bereits Anfang Jänner gleich drei neue Smartphones vorstellen.

Wann OnePlus seine neue Smartphone-Generation präsentieren wird, ist noch unklar. Laut einem Tweet von OnePlus-CEO Pete Lau, könnte es bereits Anfang Jänner soweit sein. "Wir werden euch etwas Besonderes zeigen", schrieb der Firmenchef und bezieht sich dabei auf eine Einladung zu einem OnePlus-Event am 7. Jänner im Rahmen der CES.

Was das Besondere sein könnte, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Es könnte sich aber tatsächlich die nächsten OnePlus-Smartphones handeln. Konkret soll das Unternehmen gleich drei neue Geräte präsentieren. Details dazu wurden erst kürzlich geleakt.

Demnach wird der chinesische Technologiekonzern zusätzlich zu seinem traditionellen Line-up - OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro - auch ein etwas abgespecktes OnePlus 8 Lite vorstellen.

OnePlus 8 Lite

Das Mittelklasse-Smartphone soll mit einem 6,4 Zoll großen OLED kommen, das den Fingerprintsensor im Display integriert hat. Die Bildwiederholrate des Displays soll 90 Hz betragen. 256 GB UFS 3.0 Speicher ist ebenso mit von der Partie wie 8 GB RAM und ein MediaTek 1000 Prozessor.

Drei Kameralinsen auf der Rückseite mit einer Auflösung von 48 MP, 16 MP und 12 MP, sowie ein 4000 mAh Akku und 30 Watt Schnellladen werden in dem Leak ebenso angeführt.

Der Preis für das OnePlus 8 Lite soll umgerechnet zwischen 385 Euro und 422 Euro kosten.

OnePlus 8

Das reguläre OnePlus 8 kommt laut dem aktuellen Leak mit einem 6,44 Zoll OLED. Ebenso mit integriertem Fingerabdrucksensor und einer Bildwiederholrate von 90 Hz. Als Prozessor verbaut OnePlus offenbar einen Snapdragon 865 Prozessor mit 5G.

Die Hauptkamera kommt mit drei Sensor: 60 MP, 16 MP und 12 MP. Die Selfie-Kamera löst mit 32 MP auf. Der Akku soll eine Kapazität von 4000 mAh haben und sich mit 30 Watt laden lassen.

Der Preis für das 8/128 GB Modell soll umgerechnet bei 422 Euro liegen, das 12/256 GB Modell soll 512 Euro kosten.

OnePlus 8 Pro

Das Auffallendste beim Pro-Modell ist, das Aus der ausfahrbaren Frontkamera. Die neue Selfie-Kamera mit einer Auflösung von 32 MP und eine ToF-Kamera wird offenbar in einem Kameraloch versteckt. Das 6,7 Zoll OLED-Display samt Fingerprintsensor soll nun eine Bildwiederholrate von 120 Hz haben.

Der nach vorne gerichtete Tiefensensor soll ein sicheres Entsperren per Gesichtsscan ermöglichen. Die Triple-Hauptkamera löst mit 60 MP, 16 MP und 13 MP auf und soll über einen zehnfachen Hybrid-Zoom verfügen. Laut dem Leak hat das OnePlus 8 Pro zwei Akkus mit jeweils 2250 mAh verbaut, die sich mit 50 Watt laden lassen sollen.

Das 8/128 GB Modell soll umgerechnet 576 Euro kosten, 8/256 GB Modell 640 Euro und das 12/512 GB Modell 705 Euro.