© Raspberry Pi Foundation

Produkte

Raspberry Pi Foundation bringt Microcontroller um 4 Euro

Die Raspberry Pi Foundation hat einen Microcontroller für kleinere Projekte veröffentlicht. Der "Pico" kostet nur 4 Euro und ist mit dem sparsamen 32-Bit-Microcontroller RP2040 ausgestattet, der von der Raspberry Pi Foundation selbst entwickelt wurde. 

Er ist 5,1 Zentimeter lang und 2,1 Zentimeter breit. Damit ist er nur ein wenig größer als der vergleichbare Arduino Nano. Solche Microcontroller werden unter anderem dazu verwendet, um Geräte zu vernetzen. Sie kommen in Waschmaschinen, Fernsehern und Uhren zum Einsatz.

Der Raspberry Pi Pico besitzt 40 Anschlüsse, 264 KB RAM, 26 GPIO-Pins, 3 analogen Anschlüssen, einen Micro-USB-Anschluss und einen Temperatursensor. Der RP2040-Chip ist ein Dual-Core-Prozessor (133 MHz). Auf Wifi und Bluetooth muss man allerdings verzichten. 

MicroPython, C und Visual Studio Code

Da er kleiner und deutlich sparsamer als ein regulärer Raspberry Pi ist, kann er etwa über eine Batterie wochen- oder monatelang betrieben werden. Er nutzt kein Betriebssystem, sondern führt direkt den Code aus, der auf den Chip gespielt wurde. Mit MicroPython, C und Visual Studio Code kann er programmiert werden. 

Um ihn zu programmieren, wird er über Micro-USB an den Computer angeschlossen. Anschließend fährt man den Pico hoch und er wird als externes Laufwerk angezeigt. Die Raspberry Pi Foundation hat für die Programmierung eine ganze Reihe an Dokumentationen bereitgestellt.

PicoSystem mit Display und Steuerkreuz

Rp2040 für alle: Mini-Spielekonsole bereits verfügbar  

Auch andere Hersteller, Adafruit, Arduino, Pimoroni und Sparkfun, sollen von der neuen Entwicklung profitieren können. Die Raspberry Pi Foundation bietet ihnen die Nutzung des RP2040-Chips für ihre eigenen Produkte an.

Bereits geplante Produkte sind etwa der Arduino Nano RP2040 Connect. Er kommt mit WLAN- und Bluetooth-Modul, 16-MB-Chip, 9-Achsen-MEMS-Bewegungssensor und einem Mikrofon. Das PicoSystem von Pimoroni kommt mit kleinem Display, Steuerkreuz, 4 Buttons und einem Gehäuse im Retro-Look. Es richtet sich vor allem an Spieler.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!