Das Samsung Galaxy S20 Ultra hat einen 108-MP-Kamerasensor

© Samsung

Produkte
03/17/2020

Samsung arbeitet an Kamerasensor mit 150 MP

Der neue Sensor könnte bereits Ende 2020 im neuen Xiaomi-Smartphone zum Einsatz kommen.

Kaum ist das Samsung Galaxy S20 Ultra mit seiner 108-Megapixel-Kamera auf dem Markt, soll das Unternehmen bereits an einem neuen Kamerasensor arbeiten. Berichten zufolge könnte bereits Ende dieses Jahres eine 150 MP Kamera zum Einsatz kommen.

Pixel Binning

Dieser Sensor soll etwa 1 Zoll (2,54 cm) groß sein und Samsungs Nanocell-Technologie nutzen. Damit werden 9 Pixel zu einem kombiniert, um ein Bild mit 16 Megapixel zu erstellen, das zusätzliche Informationen speichert. Mit diesem sogenannten Pixel Binning erreicht man eine höhere Lichtempfindlichkeit. Samsungs aktueller „Isocell Bright HM1“-Sensor mit einer Auflösung von 108 MP erreicht das derzeit für Bilder mit 12 Megapixel.

Die koreanische Tech-Website Clien.net berichtet, dass die Smartphone-Hersteller Oppo und Vivo bereits Interesse gezeigt haben, den Kamerasenor in ihren kommenden Smartphone-Modellen zu verbauen. Das erste Smartphone, dass die neue Kamera nutzen könnte, ist aber das neue Xiaomi Flaggschiff-Modell, dass Ende 2020 auf den Markt kommen soll.