US-SAMSUNG-HOSTS-ITS-ANNUAL-UNPACKED-EVENT,-DEBUTING-ITS-LATEST-

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Drew Angerer / Drew Angerer

Produkte
11/11/2019

Samsung Galaxy S11: Informationen über Display durchgesickert

Die anstehenden Samsung-Flaggschiffe kommen offenbar mit größeren Bildschirmen und neuartigen SAMOLED-Screens.

Obwohl es noch einige Monate hin ist, sickern immer mehr Details zur anstehenden Galaxy-S11-Reihe von Samsung durch. Schon vor einigen Tagen wurden Prozessor und Akku-Größe des kommenden Samsung-Phones geleakt.

Demnach kommt das Galaxy S11 mit einem Exynos 990-Prozessor. Hervorzuheben ist, dass der neue Chip 120 Hz-Displays und 108-Megapixel-Kameras sowie 8K-Video mit 30 fps und 4K mit 120 fps unterstützt.

In Sachen Akku-Größe geht es offenbar bergauf: Laut durchgesickerten Infos kommt das S11e mit einer 3730-mAh-Batterie. Das S10e hatte noch einen 3100 mAh Akku verbaut.

S11-Phones werden größer

Mittlerweile sind auch die Display-Größen der S11-Smartphones geleakt. Laut dem vertrauenswürdigen Leaker Evan Blass fallen die anstehenden Samsung-Handys deutlich größer aus, als die Vorgänger. So ist die Rede von drei verschiedenen Bildschirmgrößen: Das kleinste soll entweder 6,2 oder 6,4 Zoll aufweisen. Die nächstgrößeren Modelle liegen bei 6,7 und 6,9 Zoll.

Die S10-Reihe kam noch mit kleineren Screens: 6,1 Zoll (Galaxy S10), 6,4 Zoll (Galaxy S10+) und 6,7 Zoll (Galaxy S10 5G).

Offenbar werden sämtliche S11-Smartphone in einer LTE- und einer 5G-Variante kommen. Zudem soll auch die gesamte S11-Reihe über ein Curved-Display verfügen.

Neuer Markenname für Display-Technologie

Darüber hinaus ist erst kürzlich ein neues Samsung-Patent aufgetaucht, wie Lets Go Digital berichtet. Demnach hat sich der Technologiekonzern den Markennamen SAMOLED für Displays schützen lassen - nicht zu verwechseln mit Super AMOLED, das auch eine Samsung-Marke ist.

Was ein SAMOLED-Bildschirm sein soll, ist unklar. Möglich, dass es sich um ein Display handelt, das eine hohe Bildwiederholrate hat - etwa 100 Hz. Es wird auch darüber spekuliert, dass ein SAMOLED ein Screen sein könnte, der die Selfie-Kamera in das Display integriert, ohne dabei auf einen Notch oder Kameraloch angewiesen zu sein.

Präsentation im Frühjahr

Wenig überraschend hat Evan Blass auch anklingen lassen, dass sich am Präsentationstermin für das Galaxy S11 nichts ändern wird. Wie in den vergangenen Jahren soll Samsung seine neue Flaggschiff-Reihe im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona vorstellen. Das wäre dann Mitte bis Ende Februar.