© Samsung

Produkte
11/21/2019

Samsung präsentiert neues faltbares Smartphone

Der koreanische Smartphone-Hersteller hat sich offenbar die Schwachstellen des Galaxy Fold zu Herzen genommen und diese nun ausgebügelt.

von Florian Christof

Das erste faltbare Smartphone aus dem Hause Samsung, das Galaxy Fold, hatte einen verpatzten Start. Die Geräte mussten nach Hardware-Problemen zurückgerufen werden. Davon hat sich Samsung aber nicht aufhalten lassen und nun eine neue Version seines faltbaren Smartphones vorgestellt.

Das Samsung W20 5G wurde in China enthüllt und ist zunächst für den dortigen Markt gedacht. Das Gerät mit biegbarem OLED-Bildschirm hat auffallend viele Parallelen zum Galaxy Fold, aber dennoch einige markante Unterschiede. Im Grunde ist das W20 5G so etwas wie die zweite Generation des Fold

Nur kleine Unterschiede

Auf den ersten Blick fällt das eckigere Gehäuse auf. Die Kanten sind beim W20 5G nicht mehr so stark abgerundet wie beim Fold und fallen nun wesentlich schärfer aus. Auch das Scharnier wurde noch einmal überarbeitet und fällt nun etwas breiter aus. Offenbar hat hier Samsung aus den Fehlern beim Galaxy Fold gelernt und diese nun ausgebügelt.

Im Inneren unterscheidet sich das W20 5G hauptsächlich durch die - wie die Bezeichnung schon verrät - 5G-Kompatibilität. Zwar gibt es auch das Fold in einer 5G-Ausgabe, das W20 5G unterstützt aber standardmäßig die Mobilfunktechnologie.

Technische Spezifikationen

Ansonsten wurde das Chipset aktualisiert und nun ein Snapdragon 855+ verbaut. Der Arbeitsspeicher beträgt 12 GB, der interne Speicher 512 GB (UFS 3.0). Der Akku ist mit einer Kapazität von 4235 mAh etwas geschrumpft. Möglicherweise benötigen die 5G-Antennen etwas mehr Platz. Kabelloses laden wird ebenso unterstützt.

Bei den Displays hat sich nichts verändert: Außen gibt es nach wie vor einen 4,6 Zoll großen Bildschirm, klappt man das W20 5G auf, ergibt sich innen ein 7,3 Zoll großes, biegbares OLED-Panel mit einer Auflösung von 2152x1536 Pixeln.

Auch das Kamera-Setup bleibt dasselbe: Drei Kameralinsen auf der Rückseite mit einer 12 MP Hauptkamera mit variabler Blende, einer 16 MP Ultraweitwinkel-Linse und einem 12 MP Teleobjektiv. Im Notch des biegbaren Screens befinden sich eine 10 MP Selfie-Kamera und ein 8 MP Tiefensensor. Beim äußeren Bildschirm ist noch eine 10 MP Kamera integriert.

Verfügbarkeit und Preis

Ob es das Samsung W20 5G jemals nach Europa schaffen wird, ist ungewiss. Zunächst wird es ausschließlich in China in den Handel kommen. Der Verkaufsstart ist für Dezember angesetzt, der Preis wurde noch nicht verkündet.