© Samsung

Produkte
08/06/2019

Samsungs neue Galaxy Watch passt sich Lebensstil an

Die neue Galaxy Watch Active2 passt sich nicht nur dem Lebens-, sondern auch dem Kleidungsstil an.

Samsungs Smartwatch hat einen neuen Anstrich bekommen – nicht nur optisch, sondern auch technisch. Sie soll Nutzern vor allem personalisierte Wellness und mehr Flexibilität ermöglichen. Wir stellen die Updates vor.

Über 39 Trainingseinheiten

Eine der neuen Besonderheiten der Smartwatch ist, dass Schlaf, Fitness und Stressmanagement reguliert werden können. Die Uhr kann über 39 Trainingseinheiten verfolgen, wovon sieben automatisch aktiviert werden: Laufen, Gehen, Radfahren, Schwimmen, Rudern, Crosstrainer und dynamische Trainingseinheiten.

Mit dem aktualisierten Running Coach können Nutzer außerdem ihr Lauftempo in Echtzeit überwachen und sieben verschiedene Laufprogramme einstellen. Neue Sensoren auf der Rückseite erfassen die Messwerte zudem schneller als bisher gewohnt.

Aktueller Stresspegel

Daneben lässt sich auch der Echtzeit-Stresspegel der Nutzer durch Samsung Health beobachten. Mit dieser Funktion kommt die Schlaf- und Mediations-App Calm, die bei hohen Werten wieder entspannen soll. Zusätzlich sollen erweiterte Schlafanalyse-Algorithmen ein gesundes Schlafmuster erarbeiten, das sich die Verbraucher aneignen können.

Drehbare Lünette

Ein weiteres Update ist die LTE-Konnektivität: Sie ermöglicht, Anrufe frei von der Uhr zu tätigen und zu empfangen. Auch Social-Media-Plattformen sind per Touch erreichbar. Die charakteristische drehbare Lünette wurde für das neue Modell weiterentwickelt und digitalisiert. 

Die Bildschirmgröße kann für eine einfachere Navigation maximiert werden. Zudem dreht sich die Touch-Lünette auf dem geschwungenen Super-AMOLED-Bildschirm in beide Richtungen. Somit können Nutzer zwischen den Bildschirmen mit den Lieblings-Apps wechseln.

Für Design-Liebhaber

Innovativ ist auch das Zifferblatt mit dem sogenannten „My-Style-Farbauszugsalgorithmus“, der sich an die Kleidung des Nutzers anpasst. Die Galaxy Wear App schlägt dem Nutzer aufgrund eines Fotos des Outfits fünf verschiedene Farbmuster vor. Die Active2 kommt selbst in zwei verschiedenen Größen mit 40 oder 44 Millimeter Durchmesser und ist in einer leichten Aluminium-Ausführung mit einem Fluorelastomer (FMK)-Band oder aus hochwertig massivem Edelstahl mit Lederarmband verfügbar. 

Die Modelle mit Bluetooth im Aluminium-Gehäuse sind in Österreich für 299 Euro (UVP) in der 40 Millimeter-Variante und für 319 Euro in der 44 Millimeter-Größe erhältlich. Sie sind in den Farben «Aqua Black», «Cloud Silver» und «Pink Gold» verfügbar. Die Modelle mit LTE-Konnektivität im Edelstahl Gehäuse und in der kleineren Ausführung kosten 449 Euro, in der größeren 469 Euro. Diese sind in den Farben «Black», «Silver» und «Gold» erhältlich.