© REUTERS / Reuters Staff

Produkte
07/29/2019

So könnte ein Tesla-Wohnmobil aussehen

Ein Unternehmen zeigt nun, wie ein Wohnmobil auf Basis eines Tesla Semi aussehen könnte.

Tesla arbeitet derzeit an seinem ersten elektrischen LKW namens Semi, der nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. Vanlifer, ein Unternehmen, das Camper-Vans designt, hat dazu ein  Konzept erstellt, wie ein Wohnwagen auf Basis eines Semi aussehen könnte.

Die Idee hinter dem Truck: Tagsüber soll das Wohnmobil von A nach B fahren, nachts am Campingplatz wieder aufgeladen werden. Mehrere Unternehmen erproben bereits die Möglichkeiten in diesem Segment. Elektrische Trucks wurden bereits von einigen internationalen Unternehmen präsentiert, doch kein Modell wies einen ausreichenden Antriebsstrang auf, wie Electrek berichtet. Das könnte sich mit Tesla ändern.

Wohnmobile verbrauchen im Normalfall relativ viel Sprit – eine elektrische Variante könnte diesem Problem entgegenwirken. Auch die Umweltverschmutzung würde dadurch enorm verringert.

Ohne schlechtes Gewissen

Laut Vanlifer könnte Tesla ideal für Wohnmobile sein: „Nicht nur verspricht der Tesla Semi, Spritkosten von 200.000 Dollar (rund 180.000 Euro) innerhalb von zwei Jahren zu sparen, seine Reichweite von bis zu 500 Meilen (rund 800 Kilometer – vollgetankt) macht es für Wohmobile ideal, sodass man weite Fahrten machen kann, ohne ein schlechtes Sprit-Gewissen“. Hier das erste Konzept von Vanlifer.

Selbstfahrende Funktion

Im ersten Design integriert sind unter anderem eine Küche, ein Wohnraum und eine Toilette. Der 500-Meilen Tesla Semi soll umgerechnet rund 160.000 Euro kosten – hinzu kommt die restliche Wohnausstattung. Laut Vanlifer könnte auch ein Autopilot oder folglich auch eine selbstfahrende Funktion für Telsa von Vorteil sein. Ob diese Funktion integriert wird, bleibt noch offen.