© Microsoft

Produkte
10/02/2019

Surface Earbuds: Microsoft bringt Airpods-Konkurrenten

Microsoft hat bei seinem jährlichen Surface-Event seine ersten True-Wireless-Ohrhörer vorgestellt.

von Thomas Prenner

Microsoft setzt nun auch auf kabellose In-Ear-Ohrhörer und stellte am Mittwoch die Surface Earbuds vor. Optisch erinnert die Ladeschale der Earbuds etwas an Samsungs Galaxy Buds. Die Ohrhörer selber sind aber deutlich größer ausgefallen, als man es von vergleichbaren Geräten kennt.

Das liegt vermutlich unter anderem an der berührungsempfindlichen Oberfläche, mit der man Musikwiedergabe und anderes präzise steuern können soll. 

Übersetzung

Die Earbuds sind mit allen aktuellen Bluetooth-fähigen Handys, Tablets und Computern mit verschiedenen Betriebssystem kompatibel, allerdings für die Surface-Geräte “optimiert”, wie es heißt. In Kombination mit Office unterstützen die Earbuds etwa Simultanübersetzung. 

Der Akku der Earbuds soll 24 Stunden halten. Die Geräte sollen im Laufe des Jahres auf den Markt kommen, ob auch in Europa war vorerst aber noch unklar. Mit einem Preis von 249 US-Dollar gehören die Ohrhörer zu den teureren ihrer Klasse.