© Technics / futurezone

Produkte

Test: Können die Technics EAH-AZ60 an alte Erfolge anschließen?

Wir haben uns angesehen, wie sich die True-Wireless-Kopfhörer von Technics im Alltag schlagen.

Mit der legendären Plattenspielerserie SL-1200, die als Mutter aller Turntables gilt, konnte Technics die Ohren und Herzen von Musik begeisterten Menschen erobern. Das ist allerdings schon ein paar Dutzend Jahre her.

Insofern spannend, ob die japanische Sub-Marke von Panasonic heutzutage noch an die Erfolge von früher anschließen kann. Ich habe mir die kabellosen In-Ear-Bluetooth-Kopfhörer Technics EAH-AZ60 genau angesehen.

Pro & Contra

Pro

  • Hochwertige Soundqualität
  • Angenehm zu Tragen
  • Gute Gesprächsqualität beim Telefonieren
  • Aktive Geräuschunterdrückung
  • Hohe Akku-Laufzeit

Contra

  • Keine Unterstützung für Google Assistant
  • Hoher Preis

Unauffällig, zeitlos und angenehm zu tragen

Optisch unterscheiden sich die Ohrhörer von Technics nicht wesentlich von den meisten anderen Earbuds. Von der Größe her liegen die Technics EAH-AZ60 im unteren Durchschnitt und zählen eher zu den kleineren Ohrhörern.

Das matte Grau mit dem dezenten Technics-Schriftzug ist modisch unauffällig. Trendsetter werden die Earbuds damit bestimmt keine, dafür kommen sie in einem zeitlosen Design.

Mit 7 Gramm pro Earbuds sind sie leicht und können mit einem hohen Tragekomfort überzeugen. Dazu trägt auch die Auswahl an verschieden großen Silikon-Stöpseln bei: Insgesamt 7 unterschiedliche Größen sind im Lieferumfang enthalten.

Technische Spezifikationen

Technics EAH-AZ60

  • Farben: Schwarz und Silber
  • Gewicht: Earbud 7 Gramm / Lade-Case 45 Gramm
  • Mikrofone: 8 Stück, für Telefonie, ANC und Sprachassistenz
  • Wandlergröße: 8 mm
  • Aktive Geräuschunterdrückung: ja
  • Play-Time mit AAC-Codec, ANC aus: 7,5 Stunden / mit Lade-Case 25 Stunden
  • Play-Time mit AAC-Codec, ANC an: 7 Stunden / mit Lade-Case 24 Stunden
  • Play-Time mit LDAC-Codec, ANC aus: 5 Stunden / mit Lade-Case 17 Stunden
  • Play-Time mit LDAC-Codec, ANC an: 4,5 Stunden / mit Lade-Case 16 Stunden
  • Ladezeit: Kopfhörer 2 Stunden; Ladebox 2,5 Stunden, Kopfhörer in Ladebox 3,5 Stunden
  • Wasserschutz: gemäß IPX4, Spritzwasserschutz
  • Konnektivität: Bluetooth 5.2
  • Codecs: SBC, AAC, LDAC
  • Preis: 222 Euro

Technics EAH-AZ60

Hohe Soundqualität

Die Klangqualität bei den Technics EAH-AZ60 ist hervorragend. Der Bass hält sich insofern zurück, sodass die mittleren Frequenzen nicht übertönt werden. Das finde ich immer sehr angenehmen, weil viele der günstigeren Kopfhörer mit einem überpräsenten Bass die Schwächen in der Mitte kaschieren wollen.

Über alle Genres hinweg überzeugen die Earbuds mit einem gut ausgepegelten und klaren Klangbild. Wer den Sound individuell anpassen möchte, kann dies in der dazugehörigen App mittels detailliertem Equalizer tun.

Die Technics EAH-AZ60 können auf den hochauflösenden LDAC-Codec zurückgreifen, der die Soundqualität auf ein noch höheres Level heben soll. Leider gibt es nicht allzu viele kompatible Geräte, die den Sound mittels LDAC übertragen können. Auch im Test war es mir mangels kompatibler Abspielquelle nicht möglich, den LDAC-Codec auszuprobieren.  

Technics EAH-AZ60 - Smartphone-Anwendung

Reduzierte App für zusätzliche Einstellungen

In der dazugehörigen App namens "Audio Connect" können die Technics EAH-AZ60 verwaltet werden. Außerdem finden sich dort alle zur Verfügung stehenden Einstellungsmöglichkeiten. Auch der Akku-Stand der einzelnen Earbuds ist dort abzulesen.

In der App kann beispielsweise die Stärke der aktiven Geräuschunterdrückung und des Ambient-Sound eingestellt werden. Der Equalizer samt Voreinstellungen ist dort ebenso zu finden wie die "Find headphone"-Funktion. Darüber hinaus kann in der App die Belegung der Touch-Gesten für die Earbuds personalisiert werden.

Technics EAH-AZ60 - Smartphone-Anwendung

Aktive Geräuschunterdrückung ANC

Die Earbuds haben jeweils 8 MEMS-Mikrofone integriert. Sie sorgen einerseits für eine hohe Sprachqualität beim Telefonieren und sind andererseits für die aktive Geräuschunterdrückung sowie für den Ambient-Sound zuständig.

Das Active Noise Cancelling (ANC) funktioniert einwandfrei und ist in der Lage, die Umgebungsgeräusche deutlich zu reduzieren. Am besten funktioniert dies natürlich bei monotonen Geräuschen, etwa beim Bahnfahren, in der U-Bahn oder auch bei Verkehrslärm.

Aufgrund ihrer Bauform und dem festen Sitz im Gehörgang schirmen die Technics EAH-AZ60 auch ohne aktiviertem ANC sehr gut Umgebungsgeräusche ab, sodass man die aktive Geräuschunterdrückung nur dann einsetzen muss, wenn sie ihre volle Stärke ausspielen kann.

Telefonieren und Sprachassistenz

Beim Telefonieren berichteten die Gegenüber von einer hohen Gesprächsqualität. Dazu trägt die JustMyVoice-Funktion bei. Dabei werden die Umgebungsgeräusche nahezu restlos herausgefiltert und praktisch nur die eigene Stimme übertragen.

Technics EAH-AZ60 - Lieferumfang

Dieses Feature funktioniert überraschend gut: Neben einer recht lauten Kaffeemaschine stehend, konnte der Gesprächspartner nur ein ganz leises Surren vernehmen.

Es ist auch möglich, nur einen Ohrhörer mit dem Handy zu verbinden und den anderen im Lade-Case zu belassen. Dann wird auf Mono umgestellt und der volle Sound an den einen Earbud übertragen. Das ist etwa beim Telefonieren besonders praktisch.

Durch die entsprechende Touch-Geste an den Earbuds lässt sich auch das vorher festgelegte Sprachassistenzsystem aufrufen. Unterstützt werden Amazon Alexa und Apple Siri. Der Google Assistant ist leider nicht dabei.

Ausdauernder Akku

Über die Akku-Laufzeit braucht man sich bei den Technics EAH-AZ60 keine großen Sorgen machen. Mit einer Gesamtlaufzeit von 25 Stunden bei deaktivierter ANC spielen die Technics-Earbuds in der obersten Liga mit. Um auf diese 25 Stunden zu kommen, müssen die Ohrhörer aber zwischendurch mit dem Akku des Lade-Case aufgeladen werden.

Ohne Lade-Case gibt Technics eine Akku-Laufzeit von maximal 7,5 Stunden an. Bei eingeschalteter ANC reduziert sich die Laufzeit auf 24 beziehungsweise 7 Stunden.

Nutzt man nicht den AAC-Codec sondern den High-Resolution-Codec LDAC, verringert sich die Gesamt-Akku-Laufzeit auf maximal 17 beziehungsweise 5 Stunden.

Technics EAH-AZ60

Fazit

Wer sich von Technics kabellose Bluetooth-Ohrhörer mit hoher Qualität erwartet, wird von den EAH-AZ60 ganz bestimmt nicht enttäuscht sein. Sie können im Grunde in allen Bereichen nahezu restlos überzeugen, sei es die Soundqualität, Akku-Laufzeit, ANC, Gesprächsqualität, Tragekomfort oder die App mit ihren zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

Auf der Suche nach hochwertigen Musikbegleitern im Alltag sollte man die Technics EAH-AZ60 auf jeden Fall in Betracht ziehen. Mit einem Preis von 222 Euro gehören die Technics-Earbuds allerdings zu teureren Ohrhörern.

Wem dieser Preis zu hoch ist und wer auf den High-Resolution-Codec LDAC sowie auf die aktive Geräuschunterdrückung verzichten kann, soll sich die Technics EAH-AZ40 ansehen. Sie sind mit einem Preis von 149 Euro wesentlich günstiger.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Florian Christof

FlorianChristof

Großteils bin ich mit Produkttests beschäftigt - Smartphones, Elektroautos, Kopfhörer und alles was mit Strom betrieben wird.

mehr lesen Florian Christof

Kommentare