© Screenshot/Tesla

Produkte
06/25/2020

Tesla bringt neue Solar-Panele und reduziert Preise

Mit effizientere Solaranlagen und niedrigeren Kosten will Tesla neuen Schwung in seine Energiesparte bringen.

Die Solar-Sparte von Tesla hat sich in den vergangenen Jahren nicht so entwickelt, wie sich das Unternehmen das vorgestellt hat. Die groß angekündigten Solar-Dachziegel haben sich nie wirklich gut verkauft und die herkömmlichen Tesla-Solar-Panele waren auch kein Verkaufsschlager. 

Wie aus dem aktualisierten Preisschema hervorgeht, will Tesla mit neuen, effizienteren Solar-Panelen und niedrigeren Preisen nun verstärkt um Kunden werben.

Das Solar-Panel "Medium" mit einem Energie-Output von 7,56 kW kostete zuvor 19.500 Dollar - ohne Förderungen. Nun kostet das Medium-Panel nur mehr 16.000 Dollar, kann aber gleichzeitig mehr Energie erzeugen, nämlich 8,16 kW. Der Preis pro kW reduzierte sich demnach von 2,58 Dollar pro Watt auf 1,96 Dollar pro Watt.

Ähnlich sieht es auch bei den anderen Solar-Panelen aus. Über konkrete Euro-Preise ist auf der Tesla-Website noch nichts zu finden. 

Tesla-Solardach vor Europa-Start

Außerdem verdichten sich die Hinweise darauf, dass Tesla demnächst seine Solar-Dachziegel auch in Europa anbieten will. Bislang war das Energie erzeugende Dach lediglich in den USA verfügbar.

Das Europäische Patentamt vor kurzem den Patentantrag des US-Elektroautoherstellers für ein "Gehäuse für Solardachziegel". Der Patentantrag ist im Wesentlichen identisch mit einem im Jänner 2019 in den USA eingereichten Antrag und skizziert die Gehäusestruktur des Tesla-Produkts. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Tesla den europäischen und internationalen Verkauf des Solardachs bereits vorbereitet.

Auf der österreichischen Tesla-Website wird die "Solarstromanlage mit einzigartiger Ästhetik" bereits seit einiger Zeit gelistet. Auch ein Bestellformular ist bereits länger online. Füllt man es aus, bekommt man allerdings nur eine Benachrichtigung, dass man kontaktiert wird, sobald das Dach verfügbar sei.

Die aktuelle Version wurde im vergangenen Oktober präsentiert. Tesla verspricht 25 Jahre Garantie, sowohl was die Stromerzeugung als auch die Witterungsbeständigkeit betrifft. Der Hagelwiderstand ist mit Klasse 3 und einem Schutz von Hagelkörnern bis zu einem Durchmesser von 4,4 Zentimeter (1,75 Zoll) angegeben. Beim Wind erfüllt das Dach Klasse F und soll Windgeschwindigkeiten bis 209 (130 Meilen pro Stunde) trotzen.