Tesla Model X

© Kurier / Jeff Mangione

Produkte

Tesla: "Full Self Driving"-Feature bald im Abo

Neben dem Autopiloten, der selbstständig bremsen, beschleunigen und lenken kann, bietet Tesla unter dem Namen "Full Self Driving" auch ein erweitertes Fahrassistenzsystem-Paket an, mit dem die Fahrzeuge etwa selbst einparken oder Stopp-Schilder und Ampel-Farben erkennen können.

Ebenso wie beim Autopiloten ist aber auch dabei die volle Aufmerksamkeit der Fahrer unerlässlich.  Das Softwarepaket ist nicht billig und kostet rund 10.000 Dollar. Künftig sollen Tesla-Fahrer das Paket aber auch im Abo buchen können. Bereits Anfang 2021 werde es soweit sein, kündigte Tesla-Chef Elon Musk nun auf Twitter an.

Tesla veröffentlichte Anfang Oktober eine verbesserte Version der "Full Self Driving"-Software, die als Betaversion an erste Kunden ausgeliefert wurde. Zahlreiche auf YouTube veröffentlichte Videos zeigen seither, was damit möglich bzw. nicht möglich ist. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare