Tesla Model X

© Kurier / Jeff Mangione

Produkte

Tesla: "Full Self Driving"-Feature bald im Abo

Neben dem Autopiloten, der selbstständig bremsen, beschleunigen und lenken kann, bietet Tesla unter dem Namen "Full Self Driving" auch ein erweitertes Fahrassistenzsystem-Paket an, mit dem die Fahrzeuge etwa selbst einparken oder Stopp-Schilder und Ampel-Farben erkennen können.

Ebenso wie beim Autopiloten ist aber auch dabei die volle Aufmerksamkeit der Fahrer unerlässlich.  Das Softwarepaket ist nicht billig und kostet rund 10.000 Dollar. Künftig sollen Tesla-Fahrer das Paket aber auch im Abo buchen können. Bereits Anfang 2021 werde es soweit sein, kündigte Tesla-Chef Elon Musk nun auf Twitter an.

Tesla veröffentlichte Anfang Oktober eine verbesserte Version der "Full Self Driving"-Software, die als Betaversion an erste Kunden ausgeliefert wurde. Zahlreiche auf YouTube veröffentlichte Videos zeigen seither, was damit möglich bzw. nicht möglich ist. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!