© VW Nutzfahrzeuge

Produkte
03/09/2020

VW E-Transporter 6.1 kann vorbestellt werden

VW setzt auf Laderaum statt auf Reichweite. Bisher wird er aber nur in Deutschland angeboten.

Der E-Transporter 6.1 von Volkswagen kann ab sofort vorbestellt werden - zumindest in Deutschland. Umgebaut wurde das Fahrzeug von ABT Sportsline, die aus Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor E-Autos macht. Der Transporter hat einen langen Radstand und ein Ladevolumen von 6,7 Kubikmetern.

Je nach Bedarf kann er als Transporter oder Personenwagen umgebaut werden. Dann passen bis zu 9 Passagiere in das Fahrzeug, beispielsweise für den Taxi und Busbetrieb.

138 Kilometer Reichweite

Der Akku des E-T6.1 hat eine Kapazität von 32,5 kWh und soll in 5,5 Stunden vollständig aufgeladen sein. Damit kommt er auf eine Reichweite von maximal 138 Kilometern. Das Fahrzeug hat eine Leistung von 83 kW (112 PS) und ein Drehmoment von 200 Nm. Die Nutzlast liegt bei maximal 1.096 Kilogramm, die Zuglast liegt bei 3.770 Kilogramm. 

In Deutschland beginnt der Preis für den VW E-Transporter 6.1 bei 44.990 Euro als Kastenwagen. Als Kombi liegt der Preis bei 49.623 Euro und als Caravelle bei 56.475 Euro. Wann der Transporter in Österreich vorbestellt werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt.