Windows 11

© Microsoft

Produkte

62 Prozent der Windows-User wissen nichts von Windows 11

Am 5. Oktober kommt Windows 11. Doch viele Windows-Nutzer*innen wissen noch gar nichts davon, wie eine Umfrage von Savings.com unter 1.000 Windows-Nutzer*innen zeigt. 62 Prozent der Befragten wissen nicht, dass es Windows 11 gibt.

Unter den befragten Windows-Nutzer*innen waren 56 Prozent der über 55-Jährigen über das Update informiert, während es bei der Altersgruppe zwischen 18 und 24 Jahren nur 28 Prozent waren.

Kompatibilität mit alten Rechnern

45 Prozent der befragen Nutzer*innen sind sich nicht sicher, ob sie das neue Windows-Betriebssystem auf ihrem Rechner installieren werden. Zwei von drei Befragten wissen zudem nicht, ob das neue Betriebssystem mit ihren Rechnern kompatibel ist.

Das herauszufinden, ist auch tatsächlich nicht so einfach, denn es gibt strenge Systemanforderungen, um Windows 11 zu installieren. Es braucht einen kompatiblen 64-Bit-Prozessor, 4GB RAM und 64 GB Speicherplatz. Darüber hinaus wird UEFI Secure Boot und TPM 2.0 vorausgesetzt. 

Notwendig ist in den meisten Fällen eine Intel-CPU der 8. Generation, einige Chips der 7. Generation wurden aber noch ergänzt. Bei AMD wird die erste Generation der Zen-Prozessoren nicht unterstützt. Es gibt Online-Tools (Download-Link für Microsoft PC Health Check), mit denen man rausfinden kann, ob sein eigener Windows-Rechner für ein Update geeignet ist.

Conclusio

Savings.com schließt aus dieser Umfrage, dass die Unsicherheit, ob sein eigener Rechner kompatibel für das Upgrade ist, verhindert, dass Nutzer*innen gleich zum Release-Termin umsteigen werden. Windows 10 wird also auf vielen Rechnern weiter verbreitet sein. Die Umfrage selbst wurde bereits am 17. September durchgeführt. Bis zum Release-Termin von Windows 11 waren es zu diesem Zeitpunkt noch rund 3 Wochen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare