© Xiaomi

Produkte
09/30/2020

Xiaomi stellt neues Spitzenmodell Mi 10T Pro vor

Der chinesische Hersteller hat gleich 3 neue Smartphones präsentiert, die mit hochwertigen Spezifikationen locken.

von Florian Christof

Im Rahmen eines virtuellen Online-Events hat Xiaomi gleich mehrere neue Produkte vorgestellt. Star der Veranstaltung war das Xiaomi Mi 10T Pro 5G, das vom Hersteller als neues Flaggschiff-Geräte vermarktet wird.

Es kommt mit einem 6,67 Zoll großen Display, dessen Auflösung 1080 x 2400 Pixel beträgt und HDR10+-fähig ist. Außerdem verfügt der Screen über eine Refresh-Rate von 144 Hz. Wem die hohe Bildwiederholrate zu viel Akku frisst, kann die Refresh-Rate auch auf 48, 60, 90 oder 120 Hz einstellen.

Etwas ungewöhnlich ist, dass Xiaomi bei all seinen Mi-10T-Geräten auf einen LC-Display setzt und einen AMOLED-Screen außen vor lässt. Aus diesem Grund ist der Fingerprintsensor auch nicht im Bildschirm integriert sondern auf einem seitlichen Aluminium-Rand angebracht.

Hochauflösende Kamera

Bei der Kamera des Mi 10T Pro kommt eine 108-MP-Hauptkamera mit einer Blende von f/1,7 zum Einsatz. Daneben gibt es noch ein Weitwinkelobjektiv mit 13 MP sowie eine Makrolinse mit 5 MP. Mit diesem Kamera-Setup können 8K-Videos mit 30 fps aufgenommen werden.

Die Selfie-Kamera versteckt sich in einem kleinen Kameraloch im Display und löst mit 20 MP und einer Blende von f/2,2 aus.

Leistung und Konnektivität

Angetrieben wird das Mi 10T Pro von einem Snapdragon 865. Damit ist das Smartphone auch 5G-fähig. Als Speichervarianten stehen 8/128 GB und 8/256 GB zur Auswahl. Beim Speicherstandard kommt UFS 3.1 zum Einsatz.

In Sachen Konnektivität sind WiFi 802.11 a/b/g/n/ac/6, sowie Bluetooth 5.1, aptX HD und aptX Adaptive mit von der Partie. Einen Kopfhöreranschluss gibt es ebenso wenig wie einen Einschub für eine microSD-Karte.

Der Akku des Mi 10T Pro hat eine Kapazität von 5.000 mAh und kann mit bis zu 33 Watt geladen werden. Kabelloses Laden soll auch funktionieren, hier bleibt Xiaomi allerdings die Angabe zur Ladeleistung schuldig.

Xiaomi Mi 10T 5G

Die Nicht-Pro-Version Mi 10T unterscheidet sich nur marginal vom Pro-Modell. Das Design, Gehäuse, Display, Chipset, Konnektivität und Akku sind ident. Bei der Kamera muss man sich bei der Standardversion mit einer Auflösung von 64 MP zufrieden geben. Selfie-Kamera, Weitwinkelkamera und Makrolinse unterscheiden sich nicht vom Pro-Modell.

Xiaomi Mi 10T Lite 5G

Die Lite-Version kommt mit einer etwas reduzierteren Ausstattung und einem etwas anderen Kamera-Modul auf der Rückseite. So hat der 6,67 Zoll große LC-Display eine maximale Refresh-Rate von 120 Hz und eine leicht geringere Helligkeit.

Beim Prozessor setzt Xiaomi auf einen Snapdragon 750 5G und auch bei den Speichervarianten muss man sich hier mit weniger zufriedengeben: 6/64 GB und 6/128 GB stehen zur Auswahl.

Die Hauptkamera des Lite-Modells löst mit 64 MP auf. Dazu kommen eine Weitwinkellinse mit 8 MP, ein Makro-Objektiv mit 2 MP und ein Tiefensensor mit 2 MP. Die Selfie-Kamera hat eine Auflösung von 16 MP.

WiFi 6 ist nicht an Bord, ebenso wenig die hochauflösenden aptX-Codecs. Dafür gibt es einen 3,5mm-Kopfhöreranschluss. Der 4.820-mAh-Akku lässt sich mit 33 Watt laden, allerdings ausschließlich per Kabel.

Preise und Verfügbarkeit

Als gesichert gilt, dass die Standardversion Mi 10T ab 20. Oktober in Österreich erhältlich ist. Das hat Xiaomi der futurezone mitgeteilt. Wie es mit dem Pro-Modell und der Lite-Version aussieht, ist noch unklar.

Ebenso liegen noch keine Informationen über die Österreich-Preise der Geräte vor. Als Richtwerte gelten: Das Mi 10T (6/128 GB) soll in Europa rund 500 Euro kosten. Für die Version mit 8 GB RAM wird man 50 Euro drauflegen müssen.

Das Mi 10T Pro (8/128 GB) soll in etwa 600 Euro kosten. Wer 50 Euro drauflegt, bekommt die doppelte Speicherkapazität. Das Xiaomi Mi 10T Lite wurde ein Richtpreis von 280 Euro angegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.