© Twitter/Bridenstine

Science
05/14/2020

Das ist der offizielle Tesla der NASA-Astronauten

Zum ersten bemannten US-Raumflug seit 9 Jahren werden die Astronauten mit einem umgestalteten Tesla Model X zur Startrampe gebracht.

Der 27. Mai soll für die US-Raumfahrt einen Meilenstein markieren. Denn im Rahmen der SpaceX Crew Dragon Demo-2-Mission sollen erstmals seit gut 9 Jahren wieder Astronauten von den USA aus ins Weltall befördert werden.

Damit die beiden Astronauten zur Startrampe kommen, wurde von der NASA extra ein Tesla Model X mit den Logos der US-Raumfahrtbehörde bestückt. NASA-Chef Jim Bridenstine hat Fotos des umgestalteten Elektro-SUV auf Twitter geteilt. Dem Tesla- und SpaceX-CEO Elon Musk dürfte damit wohl ein kleiner PR-Coup gelungen sein.

Astrovans der NASA

Als zum vorläufig letzten Mal Astronauten ein US-Raumschiff bestiegen haben, wurden sie noch von einem der berühmten Astrovans zur Startrampe gebracht. Die Astronaut Transfer Vans haben bei NASA-Astronauten eine lange Tradition. Lange Zeit sprachen sich die US-Raumfahrer gegen die Anschaffung neuer Transportvehikel aus, weil für sie die alten Astrovans einen Art sentimentalen Wert hatten.

Der Astrovan der Space-Shuttle-Ära

Das Innere des Astrovans der Space-Shuttle-Ära

NASA war 9 Jahre lang auf Russland angewiesen

Nach dem Ende des Space-Shuttle-Programms im Sommer 2011 hatten die Amerikaner keine Möglichkeit mehr, Astronauten ins All zu befördern und waren seither stets auf die russischen Sojus-Raumschiffe angewiesen.

Mit den Falcon-9-Raketen von SpaceX und der dazugehörigen Crew-Dragon-Raumkapsel soll sich dies nun ändern, sodass die USA wieder selbständig Raumfahrer zur ISS und ins Weltall befördern können.