Die Chandrayaan-2 kurz vor ihrem Start am 22. Juli 2019.

© ISRO

Science
09/06/2019

Indische Mondmission: So kann man die Landung im Live-Stream sehen

Heute Nacht soll die indische Rakete Chandrayaan-2 auf der Südseite des Mondes landen.

Am 22. Juli startete Indiens Mondrakete mit einer Woche Verzögerung auf die erste Forschungsmission zum Südpol des Erdtrabanten. Um 22.30 Uhr MESZ soll die Chandrayaan-2 auf dem Mond aufsetzen. Ab 21 Uhr kann die Landung im Livestream des indischen Fernsehsenders Doordarshan National verfolgt werden.

Die Rakete schoss eine Landekapsel, einen Rover und den Orbiter Richtung Mond. Landekapsel und Rover wurden bereits erfolgreich vom Orbiter getrennt, der seither um den Mond kreist. Er soll diesen für ein Jahr umfliegen und Analyse-Daten der Mondoberfläche und Exosphäre liefern.

Damit wäre Indien die vierte Nation, die eine solche Landung erfolgreich durchführt. Nach einer erfolgreichen Landung soll der Rover nach Spuren von Wasser auf der Mondoberfläche suchen. Der Südpol des Mondes blieb bisher unerforscht, man vermutete jedoch Eisvorkommen. Die historische Mission soll eine Vielzahl neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse liefern.