US-SPACE-MARS-INGENUITY

© APA/AFP/NASA/JPL-Caltech/MSSS/HANDOUT / HANDOUT

Science

Mars-Rover entdeckt "lustige" Felsen

Die Felsen und Steine auf dem Mars sorgen regelmäßig für Aufsehen und Gesprächsstoff. Beispielsweise wurde 2019 ein Mars-Stein nach den Rolling Stones benannt. Der Stein war nämlich durch die Landung des InSight-Rovers ins Rollen gekommen - nun trägt er die passende Bezeichnung "Rolling Stones Rock".

Der Perseverance Rover liefert seit seiner Landung im Februar regelmäßig hochauflösende Bilder vom Roten Planten. Dabei sind aufmerksamen Beobachtern bereits einige lustige aber auch mysteriöse Steine aufgefallen.

Dinosaurier-Stein

Ein Software-Entwickler der NASA hat beispielsweise einen Mars-Stein entdeckt, der an einen Dinosaurier erinnert. Der Felsbrocken sehe aus wie ein versteinerter Brachiosaurus, schrieb er auf Twitter.

Popo-Felsen

Abgesehen vom Dino-Stein hat der Perseverance Rover einen Stein abgelichtete, der seither als "Butt Rock" - also Popo-Felsen - bezeichnet wird.

"Perseverance wird sich wahrscheinlich nicht die Mühe machen, ihn zu studieren, aber ich hoffe, der Stein findet als 'Butt Rock' Eingang in die Daten", schreibt der Entdecker des Felsen auf Twitter.

Mysteriöser Stein

Deutlich seriöser ist die Entdeckung eines außergewöhnlichen Steins, den sich Perseverance tatsächlich schon näher angesehen hat. Das Perseverance-Team machte auf die winzige Markierungsreihe rechts von der Mitte des Steins aufmerksam.

Dort wo die kleinen schwarzen Punkte zu sehen sind, wurde der Stein mit einem Laser untersucht, um Daten über die Mars-Geologie zu sammeln. Bei dem Stein könnte es sich beispielsweise um einen Meteoriten handeln.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare