Die Raumsonde Voyager

© APA/AFP/NASA/HANDOUT / HANDOUT

Science
02/13/2020

NASA zeigt neue Version von berühmtem Foto der Erde

Das Foto mit dem Titel "Pale Blue Dot" zählt zu den bekanntesten Aufnahmen der Erde.

Am 14. Februar 1990, also am Freitag vor 30 Jahren, entstand eines der populärsten Fotos unseres Planeten. Aufgenommen wurde es von der Sonde Voyager 1 aus der Rekord-Distanz von 6,4 Milliarden Kilometer. Zu erkennen ist unsere Erde nur als kleiner, blauer Punkt, daher auch der Titel der Aufnahme „Pale Blue Dot“.

Zum Jubiläum hat die NASA das Foto nun überarbeitet und neu veröffentlicht. Wie aus der entsprechenden Mitteilung hervorgeht, wurde für die neue Version moderne Bildverarbeitungssoftware eingesetzt. Wie im Original ist auch hier die Erde als „blasser, blauer Punkt“ zu erkennen. Klar ersichtlich sind auch die Sonnenstrahlen, die sich in der Linse der Kamera brechen.

Verantwortlich für die Neubearbeitung des Fotos ist NASA-Wissenschaftler Kevin Gill. Unterstützt wurde er von Candy Hansen und William Kosmann, die beide an der Entstehung der Originalaufnahme beteiligt waren.

Familienporträt

Das Originalfoto entstand auf Druck des NASA-Wissenschaftlers Carl Sagan, der sich jahrelang dafür einsetzte, dass sich Voyager 1 bei seiner Reise umdreht, um die Aufnahme zu machen. Bei dem Manöver entstand auch die Foto-Serie mit der Bezeichnung „Familienporträt“, das die 6 Planeten Jupiter, Erde, Venus, Saturn, Uranus und Neptun zeigt.

Es handelte sich um das letzte Foto von Voyager 1. 34 Minuten nach dem Manöver wurde die Kamera abgeschaltet, um Energie zu sparen. Mittlerweile wurde auch die Kamera-Software von der Sonde entfernt und es wäre nur mit großem Aufwand möglich, sie wieder zu aktivieren bzw. das überhaupt zu versuchen. Ein weiteres Problem ist, dass auf der Erde die passenden Computer fehlen, die Informationen auszuwerten.

Laut der NASA würde es auch nur eingeschränkt Sinn machen, da es am jetzigen Standort von Voyager 1 sehr finster ist. Die Raumsonde befindet sich aktuell 22,2 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt.