fuzowatch

Hochspannung: Was geschieht bei einer Teilentladung?

Mehr Sicherheit in der Hochspannungstechnik: Damit setzen sich Elektrotechniker Christoph Diendorfer und sein Team in ihrem Forschungslabor an der Fachhochschule Wels auseinander. Dafür stellen sie künstliche Gefahrensituationen her und erzeugen Durchschläge mit 1 Million Volt oder Kurzschlüsse bei Autobatterien. Die zentrale Frage ist dabei die Sicherheit von Isolationsmaterialien.

Wir haben das Team an der FH Wels besucht und mit Ihnen einige ihrer Experimente durchgeführt. Teil 1 unserer Serie zu Forschungen in der Hochspannungstechnik!

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen Patricia Bartos

Franziska Bechtold

frau_grete

Liebt virtuelle Spielewelten, Gadgets, Wissenschaft und den Weltraum. Solange sie nicht selbst ins Weltall kann, flüchtet sie eben in Science Fiction.

mehr lesen Franziska Bechtold

Kommentare