Science

Wie ein Teleskop funktioniert und was es so besonders macht

Das Teleskop ist eines unserer wichtigsten Tools zur Weltraumbeobachtung. Schon vor über 400 Jahren nutzten Astronom*innen die ersten Teleskope und lieferten damit unverzichtbare Erkenntnisse über das Universum. Heute finden die meisten Beobachtungen automatisiert statt. So auch in der Atacama-Wüste: Dort befinden sich riesige Observatorien und die besten Radioteleskope der Welt. Mit diesen konnten Astronom*innen bereits ein Schwarzes Loch in der Milchstraße entdecken.

Aber wie funktioniert ein Teleskop eigentlich und wie kann man das beobachten, was man auch sehen will? Das erklärt uns Dr. Ruth Grützbauch. Sie ist Astronomin und betreibt unter anderem ein "Public Space Planetarium" für Schulklassen. Gemeinsam haben wir die Urania Sternwarte besucht, die älteste Volkssternwarte Österreichs, die regelmäßig für Besucher*innen ihre Kuppel öffnet.

In unserer futurezone-Reportage blicken wir auf die Funktionsweise eines Teleskops und schauen uns an, was die verschiedensten Teleskope ausmacht.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen Patricia Bartos

Franziska Bechtold

frau_grete

Liebt virtuelle Spielewelten, Gadgets, Wissenschaft und den Weltraum. Solange sie nicht selbst ins Weltall kann, flüchtet sie eben in Science Fiction.

mehr lesen Franziska Bechtold

Kommentare