© APA - Austria Presse Agentur

Apps
12/24/2019

Weihnachtsgrüße verschicken mit WhatsApp oder Signal

Wie man originelle Nachrichten verschickt, über die sich andere freuen.

Zu Weihnachten und zu Silvester werden besonders viele Nachrichten an Freunde, Bekannte und Verwandte verschickt. Doch eine Textnachricht wie „frohe Weihnachten“ verschicken kann jeder.

So könnt ihr eure Nachrichten, die ihr per WhatsApp, Signal, Telegram, iMessage oder im Messenger-Dienst eurer Wahl, verschicken könnt, etwas multimedial Aufpeppen:

Schnappschüsse: Es müssen nicht immer die perfekten, gestellten Weihnachtsfotos sein, die das Gegenüber berühren. Manchmal reicht ein Schnappschuss, auf dem der oder die Liebste drauf ist. Ein Foto mitzuverschicken, ist auf jeden Fall persönlicher als eine reine Textnachricht.

Singen oder Erzählen: Messenger wie WhatsApp oder Signal haben eine Audio-Aufnahmefunktion. Damit lassen sich etwa Weihnachtslieder singen, oder persönliche Sprachnachrichten für die Liebsten aufnehmen. Dazu drückt ihr einfach den Mikrofon-Knopf in eurem Messenger und schon geht es los! Wenn man bei WhatsApp den Mikrofon-Knopf drückt und danach nach oben wischt, läuft die Aufnahme weiter.

GIFs statt Weihnachtskarten: Wer selbst keine Fotos machen will oder kann, kann auch einfach GIFs verschicken. Das sind Bilder, die die meisten Messenger wie WhatsApp oder Signal integriert haben. Unter dem Schlagwort „Weihnachten“ findet sich eine lustige Auswahl an Bildern, die eure Verwandten und Freunden zum Schmunzeln bringen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.