FILE PHOTO: Bangkok International Motor Show

© REUTERS / JORGE SILVA

B2B

Hyundai könnte das Apple-Car herstellen

Der US-Technologiekonzern Apple könnte den südkoreanische Autobauer Hyundai als einen Partner bei der Entwicklung und Bau eines selbstfahrenden Elektroautos auswählen. Die Gespräche über eine Kooperation befinden sich einem frühem Stadium und noch ist nichts entschieden, wie der südkoreanische Kfz-Hersteller am Freitag in einer E-Mail der Nachrichtenagentur Bloomberg mitteilte. Weitere Details nannte Hyundai nicht. Wie die BBC berichtet, hat Hyundai seine Stellungnahme später korrigiert und sprach nicht mehr explizit von Apple als Partner - was der bekannt strikten Geheimhaltungspolitik von Apple geschuldet sein könnte.

Marktstart 2027

Zuvor hatte die Wirtschaftszeitung "Korea Economic Daily" in ihrem TV-Sender berichtet, dass Apple bei der Entwicklung und Bau eines selbstfahrenden Elektro-Autos zusammenarbeiten will. Dem Bericht zufolge peilt Apple die Markteinführung des Autos im Jahr 2027 an. In den vergangenen Wochen hatte es wieder vermehrt Gerüchte und Spekulationen über ein Apple-Auto gegeben.

Auftrieb an der Börse

An der Börse sorgte die Nachricht, dass Hyundai der Partner bei dem möglichen Apple-Autoprojekt sein könnte, für einen Kurssprung bei der Aktie. Der Börsenwert des südkoreanischen Autobauers legte zuletzt um fast ein Viertel auf umgerechnet rund 42 Milliarden Euro zu.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!