Luis Fonsi ist an der Spitze der YouTube-Charts

© APA/AFP/LUIS ROBAYO / LUIS ROBAYO

Digital Life
02/11/2020

15 Jahre YouTube: Das sind die 15 beliebtesten Videos

Luis Fonsi, Ed Sheeran und südkoreanische Kinderreime führen die YouTube-Charts zum runden Jubliäum an.

Am Samstag, den 15. Februar, feiert YouTube seinen 15. Geburtstag. Gegründet wurde YouTube von den ehemaligen PayPal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim. Das erste Video wurde erst 2 Monate später, am 23. April 2005, hochgeladen und zeigt einen Zoobesuch.

Seither hat sich viel getan. Im Oktober 2006 wurde YouTube für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro von Google übernommen. Über die Jahre entwickelte sich die Online-Video-Plattform von der Meme-Schleuder zum Tummelplatz für Influencer und zu einem Fixstern in der Unterhaltungswelt mit monatlich zwei Milliarden aktiven Nutzern und einem Jahresumsatz von 15 Milliarden Dollar.

Mehr als 150 Videos wurden seither auf der Plattform über eine Milliarde Mal angesehen. In den vergangenen Jahren waren es vor allem Musikvideos, die die Massen begeisterten.

Spitzenreiter ist seit geraumer Zeit „Despacito“ des puerto-ricanischen Musikers Luis Fonsi, das es bis Februar diesen Jahres auf 6,62 Milliarden Aufrufe brachte.

Auf Rang 2 folgt der britische Songwriter Ed Sheeran, dessen Song „Shape of You“ in den vergangenen 3 Jahren 4,61 Milliarden Mal abgerufen wurde.

Auf Platz 3 findet sich ein südkoreanisches Kinderlied. Der „Baby Shark Dance“ wurde bisher 4,54 Milliarden Mal angesehen.

Platz 4 belegen der Rapper Whiz Khalifa und der Sänger Charlie Puth mit ihrer Hommage an den 2013 verstorbenen „Fast and Furious“-Schauspieler Paul Walker, die 4,4 Milliarden Abrufe zählt.

Auf Platz 5 befindet sich ausnahmsweise kein Musikvideo, sondern ein Clip aus der russischen Kinderanimationsserie „Mascha und der Bär“. Das „Mascha Speziale“ wurde 4,23 Milliarden Mal angesehen.

Weiter geht es wieder mit Musik. Mark Ronson und Bruno Mars belegen mit „Uptown Funk“ (3,77 Milliarden Aufrufe Rang 6.

Platz 7 wird von „Gangnam Style“ des südkoreanischen Musikers Psy gehalten. Das Video, das zuletzt 3,51 Milliarden Zuseher zählte, erreichte 2012 als erstes Video die Milliarden-Marke auf YouTube.

Auf Platz 8 findet sich der kanadische Teenie-Schwarm Justin Bieber mit „Sorry“ (3,24 Milliarden Abrufe).

Süß geht es auf Platz 9 weiter. „Sugar“ der US-Popper Maroon 5 wurde bisher 3,12 Milliarden Mal abgerufen.

„Roar“ von Katy Perry belegt mit 3 Milliarden Abrufen Rang 10.

Auf Platz 11 zählt die US-Band One Republic Sterne. „Counting Stars“ wurde 2,91 Milliarden Mal angesehen.

Ed Sheeran ist in den Top-15 ein zweites Mal vertreten. „Thinking Out Loud“ zählt 2,9 Milliarden Abrufe.

Komplettiert werden die Top-15 von Taylor Swifts „Shake it Off“ (2,87 Mrd. Aufrufe), Enrique Iglesisas „Bailando“ (2,82 Mrd. Aufrufe) und Major Lazers und DJ Snakes „Leon On“ (2,74 Mrd. Aufrufe).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.