© Andrew McCarthy

Digital Life

Foto von Flugzeug vor Sonne sorgt für Staunen

Der Astrofotografen Andrew McCarthy sorgt mit einem Schnappschuss einer Flugzeug-Silhouette vor einer wassermelonenfarbenen Sonne für Staunen. Das auf Instagram, Twitter und Reddit veröffentlichte Bild sei ein absoluter Zufall gewesen, sagt McCarthy. Eigentlich wollte er die Sonne am klaren Himmel mit speziellen Sensoren fotografieren und setzte dazu auf einen Hydrogen-alpha-Filter, mit dem die Chromosphäre der Sonne beobachtet werden kann.

Unsichtbares Flugzeug

Der Fotograf staunte allerdings nicht schlecht, als er neben den durch den Filter sichtbaren Sonnenflecken und Protuberanzen am Sonnenrand auch den schwarzen Umriss eines Flugzeugs inmitten der Sonne entdeckte. Wie ein ebenfalls gepostetes Video zeigt, ist das Flugzeug aufgrund des speziellen Filters nur zu sehen, als es direkt vor der Sonne passiert.

Da davor und danach nichts vom Flugzeug zu sehen ist, wirkt es, wie wenn es praktisch aus dem Nichts vor der Sonne auftaucht und sich auch danach sofort wieder in Luft auflöst. Als einziger Hinweis sind die Kondensstreifen beim Ein- und Austritt des Flugzeugs vor der Sonne zu sehen, die einen zusätzlichen mysteriösen Effekt erzeugen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!