US-MARKETS-REMAIN-VOLATILE-AS-PLATFORMS-BLOCK-TRADES-OF-CERTAIN-

© APA/AFP/GETTY IMAGES/SPENCER PLATT / SPENCER PLATT

Digital Life

Google löscht Tausende Bewertungen von Trading-App Robinhood

Der durch Reddit-User ausgelöste Trubel am US-Aktienmarkt zieht immer weitere Kreise. Nachdem die beliebte Trading-App Robinhood den Handel mit Wertpapieren der betroffenen Unternehmen - darunter etwa Gamestop ($GME) oder die Kinokette AMC ($AMC) - blockierte, bombardierten sie zahlreiche User mit schlechten Reviews. 

Wie aus einem Screenshot von 9to5Google hervorgeht, lag die durchschnittliche Bewertung der Robinhood-App für Android nur mehr bei einem Stern. Daraufhin hat Google offenbar reagiert und Hunderttausende negative Reviews entfernt. Mittlerweile liegt die durchschnittliche Bewertung wieder bei über 4 Sterne. Die iOS-Version von Robinhood war offenbar nicht betroffen bzw. wurde von Apple besser abgeschirmt. 

Hintergrund

Ausgehend von der Subreddit r/WallStreetBets haben sich zuvor einige Kleinanleger zusammengeschlossen, um die Kurse totgesagter Unternehmen in die Höhe zu treiben. Darunter etwa die Gaming-Einzelhandelskette Gamestop. Das sorgte dafür, dass zahlreiche Hedgefonds, die über Short-Selling an dem sinkenden Aktienkurs verdienen wollten, Milliarden verloren haben. 

Das veranlasste Trading-Apps wie etwa Robinhood dazu, den Handel mit den betroffenen Papieren einzuschränken. Teilweise wurden auch Anteile von Nutzern ohne Zustimmung abgestoßen. 

Dieser Schritt sorgte für Empörung bei den Nutzern und auch für breite Kritik aus den politischen Reihen. Sowohl Demokraten als auch Republikaner forderten eine Untersuchung der Praktiken von Robinhood durch den US-Kongress.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!