Magenta

© Martin Stepanek

Digital Life

Internet bei Magenta großflächig ausgefallen

Beim Kabelnetz von Magenta kommt es derzeit zu weitreichenden Internet-Ausfällen. Nutzerinnen und Nutzer meldeten in den vergangenen Stunden zahlreiche Ausfälle auf allestörungen.at und netzausfall.at.

Seit den frühen Morgenstunden sind mehr als 1.600 Meldungen über Netzausfälle eingegangen. Demnach dürfte der Ausfall ganz Österreich betreffen: Die häufigsten Störmeldungen stammen aus dem Raum Wien, Graz, Innsbruck, Dornbirn und Salzburg.

Auch auf der Magenta-Website gibt es bereits einen Hinweis zu den Ausfällen. "Aktuell kann es zu allgemeinen Beeinträchtigungen beim Surfen im Kabelnetz kommen. Internetseiten sind vereinzelt nicht erreichbar. Das ExpertInnen Team arbeitet bereits mit Hochdruck an der Analyse und der Entstörung", ist dort zu lesen.

Störung angeblich behoben

Auf Twitter erkundigen sich zahlreiche Magenta-Kund*innen über die aktuellen Störungen. Von dem Magenta-Telekom-Account heißt es dazu, dass die "allgemeine Störung im Kabelnetz" bereits behoben wurde.

Eine futurezone-Nachfrage bei Magenta heißt es, dass die Störung bereits behoben wurde: "Es gab seit kurz vor 8 Uhr Störungen mit einem Internetserver, das hat bei einigen Usern zu Problemen mit dem Aufrufen von Internetseiten geführt (DNS). Diese Störung ist nach ca. 40 Minuten behoben worden. Es sollte alles wieder wie gewohnt laufen."

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare