© Kaufhaus Österreich

Digital Life

Kaufhaus Österreich vor dem Aus

Erst vor wenigen Monaten präsentiert, soll die von Anfang an mit Kritik und Häme überschüttete Plattform "Kaufhaus Österreich" in der Form nicht mehr weitergeführt werden. Das will das Finanzmagazin "Der Börsianer" aus informierten Kreisen erfahren haben. Grund sei, dass das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort keinen kommerziellen Marktplatz betreiben dürfe und auch die Wirtschaftskammer bereits abgewinkt habe.

Von Anfang an gescheitert

Eigentlich vom Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftskammer Ende November ins Leben gerufen, um Webshops österreichischer Händler leichter auffindbar zu machen, fielen die Reaktionen unter Usern, aber auch Händlern verheerend aus. Denn die Suche nach konkreten Produkten produzierte völlig unbrauchbare Ergebnisse. Aber selbst die Suche nach Kategorien und Geschäften erwies sich schnell als wenig zielführend.

Für öffentliche Kritik sorgte neben der fehlenden Funktionalität auch, dass die Plattform 627.000 Euro gekostet hat. Angesichts der mangelhaften Umsetzung sorgten die Kosten für Kopfschütteln. Von der verbesserten Suche, die auf Nachfrage der futurezone aus dem Ministerium angekündigt wurde, war bisher auf der Webseite jedenfalls noch nichts zu bemerken.

Ministerium als Betreiber

Laut Börsianer soll das Kaufhaus Österreich als reines digitales Firmenverzeichnis geführt werden. Das Ministerium hat sich bisher öffentlich noch nicht dazu geäußert. Faktum ist, dass das Ministerium für den Betrieb der Webseite zuständig ist. Ihm gehört auch die Domain. Darüber hinaus wird das Ministerium neben der Wirtschaftskammer als Medieninhaber der Plattform geführt.

Eine Anfrage der futurezone beim Ministerium läuft.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Martin Stepanek

martinjan

Erste Computer-Begegnung: Macintosh 128k (1984). Erster eigener Computer: Atari 520ST. Wissenschaftsverliebt. Alte-Musik-Sänger im Vienna Vocal Consort. Mag gute Serien. Und Wien.

mehr lesen Martin Stepanek

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!