FILES-FRANCE-TRANSPORT-AIR FRANCE-A380

© APA/AFP/ERIC FEFERBERG / ERIC FEFERBERG

Digital Life

Letzter Airbus A380 zeichnet Herz in den Himmel

Zahlreiche Luftfahrt-Fans haben den Airbus A380 ins Herz geschlossen. Und ein solches Herz zeichnete der allerletzte Superjumbo bei seinem letzten Testflug in den Himmel. In den kommenden Tagen wird der letzte Airbus A380 an die Fluglinie Emirates übergeben werden.

Stattgefunden hat der letzte Testflug am vergangenen Sonntag in Hamburg beziehungsweise über den Norden Deutschlands. Am Airbus-Standort in Hamburg erhalten die Flugzeuge ihre Innenausstattung, ihre Lackierung und dort finden auch die Testflüge statt, bevor die Maschinen an die Fluggesellschaften übergeben werden.

Der Testflug des letzten Airbus A380

Das Ende einer Ära

Zwar werden die A380-Flugzeuge noch längere Zeit im Einsatz sein, ihr frühzeitiger Produktionsstopp markiert jedoch das Ende einer Ära. Erst 2007 wurde der erste Superjumbo an Singapore Airlines übergeben.

Seither sind rund 250 Stück des Flugzeugtyps ausgeliefert worden. Laut den Plänen von Airbus hätten es aber weit mehr als 600 sein sollen. Warum die Airlines ihre Superjumbos loswerden wollen und warum sich der A380 nicht durchsetzen konnte, könnt ihr hier nachlesen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare