Symbolbild: Windows 11

© Microsoft

Digital Life

Microsoft-Mitarbeiter leakt versehentlich Tabs für Notepad in Windows 11

Ein Microsoft-Mitarbeiter hat in einem inzwischen wieder gelöschten Tweet versehentlich angekündigt, dass die Notepad-App bald Tabs bekommen soll. In seinem Screenshot eines internen Builds von Windows Notepad ist eine App-Version mit Tabs zu sehen.

Nach dem Datei-Explorer könnte Notepad somit die nächste Anwendung mit Tabs in Windows 11 sein. Wie ein Webbrowser mehrere Websites in einem Fenster öffnen kann, können mit Tabs auch mehrere Ordner und Verzeichnisse in einem Fenster geöffnet werden, was generell übersichtlicher ist.

In der führen Testphase

Der Screenshot, der nun auf mehreren Nachrichtenportalen wie Windows Central kursiert, ist mit einer vertraulichen Warnung versehen. In der heißt es: „Diskutieren Sie keine Funktionen und machen Sie keine Screenshots“.

Die Tabs sind am oberen Rand der Anwendung erkennbar und ermöglichen es den Nutzer*innen, mehrere .txt-Dateien im gleichen Fenster zu öffnen. Laut Windows Central stecke die Entwicklung noch in einer frühen Testphase.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare