© REUTERS/JOSHUA ROBERTS

Digital Life
02/10/2020

Trump besteht darauf, dass dieses echte Foto von ihm Fake ist

Das unvorteilhafte Foto des US-Präsidenten wurde zum Meme.

Ein Foto von Donald Trump wurde auf Twitter zum Meme. Es zeigt den US-Präsidenten auf dem Rasen des Weißen Haus mit einem deutlichen Selbstbräuner-Rand im Gesicht. Das Bild wurde vom Twitter-Account "White House Photos" gepostet, der Fotograf ist William Moon.

In einer Schwarz-Weiß-Variante wird der Kontrast noch deutlicher. Mit dem Text "Heute tanzte Donald Trump mit dem Sonnenuntergang und starkem Wind, als er vom Marine One über den South Lawn zum Oval Office ging" postete White House Photos auch dieses Bild. 

Der US-Präsident reagierte auf die Welle von Memes, die das Foto ausgelöst hatte mit dem Tweet: "Mehr Fake News. Das wurde offensichtlich gephotoshoppt, aber der Wind war stark und die Haare sitzen gut? Alles um zu erniedrigen!"

US-POLITICS-TRUMP

Weitere Bilder von Donald Trump zeigen die Bräunungsstreifen weniger kontrastreich

U.S. President Donald Trump walks to the Oval Office in Washington

William Moon at the White House

Der Fotograf William Moon schoss das vermeintliche "Fake"-Foto des US-Präsidenten

US President Donald J. Trump departs the White House

US President Donald J. Trump departs the White House

U.S. President Donald Trump walks to the Oval Office in Washington

Tatsächlich existieren weitere Bilder von anderen Fotografen, welche die Bräunungsstreifen weniger kontrastreich zeigen. Daher könnte es durchaus sein, dass das Licht oder die Kontrasteinstellungen für die starken Unterschiede im Gesicht verantwortlich sind.

Einige Twitter-Nutzer verglichen das Bild mit Wilson, dem Volleyball aus dem Film "Cast Away" (2000) mit Tom Hanks. Oder Mrs. Doubtfire aus dem gleichnamigen Film mit Robin Williams

 

Andere verglichen den Auftritt mit einem missglückten Make-Up-Tutorial oder Justin Trudeaus "Black Face"-Skandal.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.