© REUTERS / SPUTNIK

Digital Life

Video: Ungewöhnliche Landung von russischem High-Tech-Kampfjet

Diese Woche findet im russischen Schukowski, unweit von Moskau, die Luftfahrtshow MAKS statt. Einer der Stars der Show ist der russische High-Tech-Kampfjet Sukhoi Su-57.

Ein Video aus Schukowski zeigt den Jet bei einem sehr ungewöhnlichen Landemanöver. So verfügt der Jet über Bremsschirme, um die Landerollstrecke zu verkürzen. Normalerweise werden derartige Schirme immer erst nach dem Aufsetzen auf die Landebahn geöffnet.

Wie The Aviationist schreibt, ist es für einen geübten Piloten zwar sicher, aber dennoch höchst unüblich, die Schirme noch in der Luft zu öffnen. Bei der Landung könnte es sich demnach um eine Technik handeln, auf beschädigten Bahnen zu landen. Dabei benötigt der Jet lediglich 350 Meter, um zum Stehen zu kommen.

Bei dem Jet handelt es sich um Russlands ersten Tarknappen-Kampfflugzeug. Die Entwicklung des Su-57 läuft seit 2002 und ist nahezu abgeschlossen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!