© CD Project Red

Games

Cyberpunk 2077: Update für Next-Gen-Konsolen im 2. Halbjahr

Nachdem sich Cyberpunk 2077 als Riesenpleite herausgestellt hat, weil es aufgrund zahlreicher Bugs auf mehreren Konsolen nahezu unspielbar ist, wurde es aus dem PlayStation Store genommen. Nun hat CD Projekt Red (CDPR) seine weiteren Pläne für das Spiel veröffentlicht. So sieht das Unternehmen das Next-Generation-Update für PlayStation 5 und Xbox Series X/S für die zweite Jahreshälfte vor. Den ersten großen Cyberpunk-2077-Patch will die Firma hingegen schon innerhalb der nächsten 10 Tage veröffentlichen, im Februar soll ein größeres Update folgen.

Da die Fehlerbehebung Vorrang habe, werden die kostenlosen Downloadinhalte dann später veröffentlicht. "Unsere Pläne, Cyberpunk 2077 langfristig zu unterstützen, bleiben unverändert", heißt es. Die zukünftigen Updates sollen unabhängig von der Plattform ein besseres Spielerlebnis sicherstellen.

CD Projekt Red hat die Pläne auf Twitter in einer visuellen Zeitleiste dargestellt.

PlayStation Store

Trotz der zahlreichen Bugs ist Cyberpunk 2077 äußerst beliebt: CDPR hat laut Engadget mehr als 13 Millionen Kopien verkauft. Auch soll das Unternehmen mit Sony im Gespräch sein, das Spiel bald wieder in den PlayStation Store zu bringen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!