Games
03.11.2018

Diablo gibt es bald auch für iPhone und Android

Nach der Veröffentlichung für die Switch findet das Kult-Rollenspiel auch den Weg auf das Sartphone.

Fans des kultigen Fantasy-Rollenspiels haben erneut Grund zur Vorfreude, denn parallel zum Start von Diablo auf der Nintendo Switch hatte Blizzard angekündigt, dass das Franchise auch den Weg auf weitere Plattformen finden wird. Nun wurden konkrete Fakten bekannt gegeben: Das neue Spiel wird „Diablo Immortal“ heißen und kann auf Smartphones mit iOS oder Android gespielt werden. Es ist das erste Handyspiel des Franchises.

Zeitlich ist das Spiel zwischen „ Diablo II: Lord of Destruction“ und „Diablo III“ angesiedelt: Der im zweiten Teil der Saga zerstörte Weltenstein liegt in Scherben, aber seine in der Welt verteilten Fragmente richten noch immer Unheil an.  Die Spieler werden sechs unterschiedliche Charaktertypen – Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer und Zauberer – spielen können. Weitere Klassen sollen später folgen. Einen Eindruck über die Atmosphäre und die Story vermittelt der nachfolgende Trailer.

Das Spiel ist darauf ausgerichtet, es auf dem Smartphone gemeinsam mit Freunden zu spielen. Wie schon bei vorherigen Spielen zieht man gemeinsam durch verfluchte Dungeons und sammelt viele Lootgegenstände, mit denen anschließend in der Stadt Westmark gehandelt werden kann. Gesteuert wird per Touchscreen, ein zusätzlicher Controller ist laut Blizzard nicht nötig.

Ab sofort können interessierte Fans sich für den Release des Spiels zu registrieren. Registrierte Spieler können an den Beta-Tests teilnehmen, erhalten In-Game-Goodies und werden außerdem regelmäßig mit Informationen zum kommenden Release versorgt. Ein Veröffentlichungstermin wird von Blizzard in der Presseaussendung noch nicht genannt. Das Spiel wird gemeinsam mit NetEase entwickelt.