© Apple

Produkte

Apple AirPods 3. Generation: 3 Dinge, die neu sind

Apple hat bei seinem Event am Montag wie erwartet die 3. Generation seiner AirPods präsentiert. Die drahtlosen In-Ear-Kopfhörer haben ein neues Design und neue Technik im Inneren erhalten. Hier die drei herausragendsten neuen Eigenschaften:

1. Besserer Raumklang

Die AirPods sollen ihren Träger*innen künftig ein noch besseres dreidimensionales Klangerlebnis bieten. Dafür wird die Dolby-Atmos-Technik verwendet, die bereits bei den AirPods Pro und den AirPods Max eingesetzt wird.

Außerdem wurde "Adaptive EQ" in die AirPods integriert. Der adaptive Equalizer passt die Musikwiedergabe genau an den vorliegenden Track und an die individuelle Ohrform der Trägerin bzw. des Trägers an, womit Rock- wie Techno-Fans z.B. gleichermaßen gut versorgt werden sollen - egal wie der Kopfhörer in ihrer jeweiligen Ohrmuschel sitzt. Auch am dynamischen Treiber des Lautsprechers wurden Verbesserungen vorgenommen. Das soll tiefere Bässe ermöglichen.

Geräuschunterdrückung wurde den AirPods nicht verpasst, dafür werden aber Windgeräusche Software-seitig ausgefiltert, etwa um sich bei Telefonaten in windiger Umgebung verständlicher ausdrücken zu können.

2. Längere Akkulaufzeit

Mit einer Akkuladung sollen die AirPods der 3. Generation 6 Stunden lang durchhalten. Der Akku im mitgelieferten Case hält Strom für weitere 30 Stunden bereit.

3. Spritzwasserresistenz

Die AirPods sind nun solcherart abgedichtet, dass sie Schweiß und Regenwasser aushalten. Kopfhörer und Lade-Case besitzen ein IPX4-Rating. Bedient werden die Kopfhörer über einen Touch-Sensor in einer Einkerbung. Durch Gesten kann man hier Musik abspielen, pausieren, in der Playlist weiterspringen sowie Anrufe annehmen oder beenden.

Läuferin im Regen mit AirPods 3. Generation

Die AirPods der 3. Generation sind spritzwassergeschützt

Verfügbarkeit und Preis

Die neuen AirPods werden in Österreich ab 26. Oktober erhältlich sein und 199 Euro kosten. Mit Einführung des neuen Produkts wird der Preis für die AirPods der 2. Generation auf 149 Euro reduziert. Die AirPods Pro kosten 279 Euro, die AirPods Max Over-Ear-Kopfhörer kommen auf 629 Euro.

Apple AirPods 3. Generation

Der 3. Generation der AirPods wurde ein neues Äußeres verpasst und auch im Inneren gibt es einige Verbesserungen

Neues Abo bei Apple Music

Beim Apple-Event angekündigt wurde gleichzeitig der Start einer neuen Abo-Option bei Apple Music. Zum normalen Einzelpersonen-Abo um 9,99 Euro pro Monat und dem Familien-Abo um 14,99 Euro kommt das neue "Voice"-Abo um 4,99 Euro monatlich hinzu. Voice wird nur auf Apple-Geräten nutzbar sein und bietet keinen Raumklang mit Dolby Atmos (siehe oben), kein verlustfreies Audio, keine Songtexte in Echtzeit, sowie keine Offline-Speicherbarkeit.

Bessere Siri-Integration

Apples digitale Assistentin Siri wird besser mit Musikwünschen umgehen können. Künftig kann man Siri etwa nach Songs, Alben, Playlists oder Sendern fragen, außerdem werden über 30.000 von Expert*innen kuratierte Playlists sprachgesteuert abrufbar sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

David Kotrba

Ich beschäftige mich großteils mit den Themen Mobilität, Klimawandel, Energie, Raumfahrt und Astronomie. Hie und da geht es aber auch in eine ganz andere Richtung.

mehr lesen David Kotrba

Kommentare