© REUTERS / Ina Fassbender

Produkte
07/19/2019

Amazon verkauft 13.000-Dollar-Objektiv für 95 Dollar

Auch mehrere tausend Dollar teure Kameras wurden von Amazon um 95 Dollar angeboten.

Wer am Amazon Prime Day einkauft, kann in manchen Fällen tatsächlich damit rechnen, den ein oder anderen Euro zu sparen. Wirklich nennenswerte Schnäppchen sind aber auch hier eine Seltenheit. Einigen Fotografen ist genau das gelungen, wie Petapixel berichtet

Demnach sorgte vermutlich ein Fehler dafür, dass Kameras und Objektive extrem günstig angeboten wurden. Ein Käufer berichtet, er konnte das Canon EF 800mm 5.6 L IS USM um 94 Dollar kaufen. Für gewöhnlich kostet das Objektiv 13.000 US-Dollar. 

Wahre Schnäppchen

Ein anderer Fotograf berichtet, er konnte ein Bundle bestehend aus einer Sony a6000 samt 16-50mm-Objektiv um 94,50 statt 500 Dollar kaufen. Wiederum ein anderer Käufer schreibt, er erwarb Kamera-Equipment im Wert von 10.000 Dollar um 900 Dollar. Auf Fuji Rumors wird berichtet, dass die 1299 Dollar teure Fujifilm X100F um 94,48 angeboten wurde. 

Ob die Händler die offenbar fehlerhaften Preise respektieren und die Ware tatsächlich ausliefern ist alles andere als gesichert. Manche Kunden berichteten, dass die Produkte tatsächlich versandt wurde bzw. dass sie bereits angekommen sind. Bei besonders großen Differenzen muss man jedoch auch damit rechnen, dass die Bestellung storniert wird.

In Österreich könnte der Händler etwa die Waren zurückfordern, auch wenn diese bereits zugestellt wurden. Wieso und warum, könnt ihr hier nachlesen.