Android 12 Beta Smartphone

© Thomas Prenner

Produkte

Android 12 Beta ist da: So installiert ihr sie

Am Dienstagabend wurde die Google-Entwicklerkonferenz I/O mit der Keynote eröffnet (hier unser Ticker zum Nachlesen). Neuigkeiten gab es viele – unter anderem zur kommenden Version des Betriebssystems Android. Gleichzeitig wurde auch die öffentliche Beta für Android 12 gestartet. Wer ein kompatibles Gerät hat, kann das Systemupdate mit dem neuen Design also selbst ausprobieren. Wir zeigen, wie es funktioniert:

Android 12 Beta: Welches Smartphone brauche ich?

Um am Beta-Programm teilzunehmen, braucht es ein kompatibles Smartphone. War das Ausprobieren von Vorabversionen früher ausschließlich Pixel-Handys vorbehalten, kommen mittlerweile Nutzer*innen vieler verschiedener Handys in den Genuss. Kompatibel sind folgende Geräte:

  • Google Pixel 3, 3 XL, 3a, 3a XL
  • Google Pixel 4, 4 XL
  • Google Pixel 4a, 4a 5G
  • Google Pixel 5
  • Asus Zenfone 8
  • OnePlus 9, 9 Pro (zurückgezogen, nachdem das Update für gebrickte Smartphones gesorgt hat)
  • Oppo Find X3
  • Realme GT 5G
  • Tecno Pouvoir 4
  • Xiaomi Mi 11, Mi 11 Ultra, Mi 11i, Mi 11X Pro
  • ZTE Axon 30 Ultra 5G

Android 12 Beta: Wie komme ihr dazu?

Wer eines dieser Handys besitzt, kann sich einfach in das Beta-Programm eintragen lassen. Dazu muss man lediglich die Webseite android.com/beta besuchen.

Am einfachsten ist es für Pixel-User*innen. Sie sehen hier, wenn ein berechtigtes Gerät mit dem eigenen Google-Konto verknüpft ist. Mit einem Mausklick kann man das Handy für den Beta-Kanal anmelden. Anschließend bekommt man das Beta-Update automatisch auf das Handy geliefert. Um manuell die Suche nach einem Update zu erzwingen, muss man in den Einstellungen auf System, Erweitert und Systemupdate gehen.

Falls man ein Pixel-Handy besitzt, es aber nicht in den berechtigten Geräten aufscheint: Abhilfe könnte schaffen, das Google-Konto vom Handy zu entfernen (Einstellungen, Konten, Google) und neu hinzuzufügen.

Für Nutzer*innen von anderen kompatiblen Geräten kann der Ablauf ein anderer sein. Informationen dazu gibt es beim jeweiligen Hersteller. Dazu einfach dem entsprechenden Link auf dieser Webseite folgen.

Android 12 Beta: Vorsicht

Beta-Versionen können immer Fehler enthalten, weswegen es nicht ratsam ist, die Vorab-Version auf dem primären Smartphone zu installieren, das man täglich verwendet. Bekannte Probleme mit den Pixel-Smartphones listet Google hier auf.

Bugs und Probleme können direkt über das Gerät an Google berichtet werden. Hilfreiche Informationen gibt es auch in der Reddit-Community für das Android Betaprogramm.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Thomas Prenner

ThPrenner

Beschäftigt sich mit Dingen, die man täglich nutzt. Möchte Altes mit Neuem verbinden. Mag Streaming genauso gern wie seine Schallplatten. Fotografiert am liebsten auf Film, meistens aber mit dem Smartphone.

mehr lesen Thomas Prenner

Kommentare