© Google

Produkte

Update auf Android 12 ist ab sofort verfügbar

Google hat während seiner Präsentation der neuen Smartphones Pixel 6 und Pixel 6 Pro auch gleich das Update für Android 12 freigegeben. Besonders das neue Design „Material You“ bringt große Veränderungen. Das Betriebssystem soll vor allem persönlicher und sicherer werden.

Allerdings müssen sich die meisten Nutzer*innen in Österreich noch in Geduld üben, denn zuerst sind die hauseigenen Pixel-Smartphones dran. Während dem Schreiben dieses Artikels in der futurezone-Redaktion, lädt bereits das Android-12-Update auf ein Pixel 5 herunter.

Besitzer*innen von Samsung, Xiaomi und anderen Anbietern werden aber noch ein bisschen warten müssen, da die Hersteller das Update erst für ihre eigenen Geräte anpassen müssen. Welche Samsung-Handys das Update erhalten, verraten wir euch hier.

Radikal neues Design

Sofort ins Auge sticht die neue Designsprache. Sie soll individueller werden und beispielsweise Farben an das Hintergrundbild anpassen. Auch neue Widgets und überarbeitete Google Apps sollen die gesamte Erfahrung persönlicher machen. Der Sperrbildschirm hat nun eine flexible Uhr, die sich verändert, je nachdem wie viele Benachrichtigungen angezeigt werden.

Eine weitere große Neuerung sind die Privatsphäre-Einstellungen. Einer der wichtigsten Punkte sind neue Indikatoren, sobald eine App auf Kamera oder Mikrofon zugreift. So sieht man auf den ersten Blick, ob einen die App beobachtet oder belauscht. In den Schnelleinstellungen wird es außerdem neue Elemente geben, um Kamera- und Mikrofonzugriff mit wenigen Schritten zu regulieren. Auf einem Privacy Dashboard soll außerdem auf einen Blick ersichtlich sein, wann welche App worauf zugegriffen hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Franziska Bechtold

frau_grete

Liebt virtuelle Spielewelten, Gadgets, Wissenschaft und den Weltraum. Solange sie nicht selbst ins Weltall kann, flüchtet sie eben in Science Fiction.

mehr lesen Franziska Bechtold

Kommentare