Android logo is displayed on a Huawei smartphone in this illustration picture

© REUTERS / MARKO DJURICA

Produkte

Android-Phones sollen künftig 4 Jahre lang Updates erhalten

Dass Android-Handys oft nur kurze Zeit mit Updates versorgt werden, sorgte in der Vergangenheit vielfach für Kritik. Das soll sich nun allerdings ändern. Denn der Chiphersteller Qualcomm und Android-Hersteller Google haben bekannt gegeben, dass künftige Smartphones deutlich länger mit Updates aktuell gehalten werden sollen.

Konkret sollen künftig alle Android-Smartphones, die von Qualcomms Snapdragon-Chips angetrieben werden, 3 neue Android-Versionen erhalten. Also insgesamt 4 Android-Versionen, wenn man die zum Marktstart auf dem Handy befindliche Version mit einrechnet. Mit Sicherheits-Updates können die künftigen Androiden insgesamt 4 Jahre lang versorgt werden. 

Insgesamt 4 Android-Versionen

Das bedeutet, dass Smartphones, die auf den neuen Snapdragon 888 setzen, Android 11, 12, 13 und 14 erhalten können. Ob sich auch andere Chiphersteller, beispielsweise MediaTek oder Samsung Exynos, zu diesem langfristigen Update-Versprechen verpflichtet haben, ist noch unklar.

Aber nur weil die neuen Snapdragon-Prozessoren nun für längere Zeit neue Android-Versionen unterstützen, heißt das noch lange nicht, dass auch alle entsprechenden Handys die Aktualisierungen erhalten werden. Noch ist eben unklar, ob die Hersteller die Updates überhaupt so lange bereitstellen werden.

iPhones werden länger mit Updates versorgt

Im Gegensatz zu iPhones fallen Android-Phones zum Teil schon nach einem Jahr aus dem Update-Programm der Hersteller. Ein Vergleich: Das iPhone 6s, das vor 5 Jahren auf den Markt gekommen ist, hat erst vor wenigen Tagen noch das aktuelle iOS 14.3 erhalten.

Google und sein Android-Betriebssystem haben hier gegenüber Apple einiges an Boden gut zu machen. Allerdings ist es für Google und seinem offene Android-System wesentlich schwieriger eine entsprechende Update-Policy durchzusetzen, weil die finale Fertigung der Software bei den Herstellern liegt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!