© Drako Motors

Produkte
08/18/2019

Der Drako GTE ist ein Elektroauto-Monster mit 1.200 PS

Nicht nur die Leistung ist monströs: Auch der Preis des E-Sportwagens ist entsprechend hoch.

Wenn man aktuelle Ankündigung zu Elektroautos verfolgt, könnte man meinen, es gibt nur drei Arten: Mini-Autos, SUVs und Supersportwagen. Der Drako GTE gehört definitiv zur letztgenannten Kategorie.

Das Start-up Drako Motors hat mit dem GTE ein elektrisches Sportauto mit der Leistung eines Hypercars vorgestellt. Die Silhouette erinnert an US-Sportwagen wie die Dodge Viper oder Chevrolet Corvette. Diese Wagen mit Verbrennungsmotoren können in Sachen Leistung dem GTE aber nicht das Wasser reichen.

Der GTE nutzt 4 Motoren, was für eine Gesamtleistung von 1.200 PS und 8.800 nM sorgt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h. Diese gewaltige Leistung soll aus einem Akku mit einer Kapazität von 90 KWh kommen. Reizt man die Fähigkeiten des GTE aus, dürfte die Reichweite entsprechend gering sein. Offizielle Angaben dazu gibt es noch nicht.

Auch zur Beschleunigung von 0 auf 100 km/h macht Drako noch keine Angaben. Hier gilt es die 2,4 Sekunden zu schlagen, die Tesla für das Model S P100D angibt. Denn wie das Model S ist der GTE ein Fünftürer mit Sitzplätzen für vier Personen.

Drako Motors betont, dass es sich beim GTE nicht um ein Konzept handelt: Das E-Auto soll auf die Straße gebracht werden. Allerdings sollen vorerst nur 25 Stück gebaut werden. Der Preis: 1,25 Millionen US-Dollar für die Basisversion. Die ersten Autos sollen im nächsten Jahr ausgeliefert werden.